Gluten
Lactose
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Veganer Schokokuchen

tiefschwarze Schokosünde

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 02.03.2017 2991 kcal



Zutaten

für
270 g Mehl
60 g Mandel(n)
5 EL Kakaopulver, ungesüßt
220 g Zucker
2 TL Natron
1 TL Backpulver
1 TL Vanille
370 ml Wasser, lauwarmes
75 g Kokosfett
2 EL Apfelessig

Nährwerte pro Portion

kcal
2991
Eiweiß
51,13 g
Fett
117,58 g
Kohlenhydr.
426,80 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Erst alle trockenen Zutaten miteinander mischen.

In einer weiteren Schüssel das Wasser mit dem Kokosfett mischen, bis dieses geschmolzen ist. Zur Not für 30 Sekunden in die Mikrowelle stellen. Dann den Apfelessig dazugeben und die Flüssigkeit mit den trockenen Zutaten verrühren.

Im vorgeheizten Backofen in einer 26er Springform bei ca. 180 °C Ober-/Unterhitze 35 min backen.

Der Kuchen kann nach Belieben dann mit Puderzucker bestäubt oder einer Glasur verziert werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sojabohnen

Der Kuchen schmeckt wie der aussieht (s.h. Bild), schön saftig überhaupt nicht trocken. Allerdings habe ich den Apfelessig weg gelassen und mit vegan Schokolade überzogen. Tolles Rezept 👍🏻

17.02.2019 13:47
Antworten
LailaNoire

Hallo Sugarbabe, jedes geschmacklose Fett geht und jeder Essig (ich würde nur persönlich von Kräuteressig abraten)

03.04.2017 08:12
Antworten
Sugarbabe00

Hallo, Was kann ich statt Apfelessig und Kokosfett nehmen? Wohne im Ausland und bekomme so etwas hier leider nicht...

02.04.2017 13:10
Antworten