Vegetarisch
Ernährungskonzepte
Gemüse
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Schnell
einfach
gekocht
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Faulpelz-Spinatnudeln

mit Erbsennudeln

Durchschnittliche Bewertung: 2.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 01.03.2017



Zutaten

für
250 g Fusilli (Erbsenfusilli, glutenfrei)
300 g Blattspinat, frisch (alternativ TK)
100 g Kräuterfrischkäse
etwas Chilipulver oder Chiliflocken
Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Muskat
2 Zehe/n Knoblauch
1 Schuss Milch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Erbsennudeln zeitgleich mit dem Blattspinat ca. 10 Min. in einem Topf mit Salzwasser köcheln lassen.

Währenddessen den Knoblauch klein hacken (es sei denn, man hat eine Presse).

Nun das Wasser abgießen und alle restlichen Zutaten mit in den Topf geben. Mit dem Kräuterfrischkäse, der Milch und dem Wasser, welches noch aus dem Spinat austritt, entsteht eine schöne Soße.

Schmeckt auch super mit Hähnchen, Pilzen oder Scampi.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.