Europa
Gemüse
Hauptspeise
Italien
Rind
Schmoren
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Involtini

Kleine Rindsrouladen mit Spinatfüllung

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 01.03.2017 495 kcal



Zutaten

für
1 Paket Blattspinat, TK
8 kleine Rinderroulade(n)
2 EL Tomatenmark
1 Bund Basilikum
8 Scheibe/n Parmaschinken, dünn geschnitten
4 EL Olivenöl
1 Bund Suppengemüse (Karotte, Sellerie und Petersilienwurzel)
1 EL Rotweinessig
8 Blätter Salbei
2 Zehe/n Knoblauch
¼ Liter Rotwein
Salz und Pfeffer
Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Den Blattspinat auftauen lassen.

Die Rouladen wenn nötig klopfen, dann salzen, pfeffern und mit Tomatenmark bestreichen. Mit Salbei und Basilikumblättern belegen. Dann den Parmaschinken darauf legen und den ausgedrückten Spinat darauf verteilen. Die Rouladen einrollen und mit Rouladennadeln oder Zahnstochern fixieren.

Karotten, Sellerie und Petersilienwurzel fein schneiden und im Olivenöl anrösten. Herausheben, die Rindsrouladen anbraten, das Wurzelgemüse wieder hinzufügen und mit Rotwein aufgießen. Zugedeckt ca. 1 Stunde schmoren.

Danach die Rouladen herausnehmen, die Sauce durch ein Sieb streichen und mit Zucker und Rotweinessig abschmecken.

Die Rouladen mit der Sauce servieren. Dazu passt am besten Ciabatta.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.