Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.02.2017
gespeichert: 8 (0)*
gedruckt: 124 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

daw

Mitglied seit 17.09.2005
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
60 g Butterschmalz
Knoblauchzehe(n)
2 m.-große Zwiebel(n)
800 g Rindfleisch, ohne Knochen, z. B. Hals, Schulter oder einfach Gulasch
300 g Debrecziner Würstchen
100 g Räucherspeck
Paprikaschote(n)
100 g Tomate(n)
  Paprikapulver, rosenscharf
  Salz

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebeln hacken. Die Knoblauchzehen abziehen und fein hacken. Die Paprikaschoten abwaschen und in Würfel schneiden. Die Tomaten häuten und in Stücke schneiden. Eventuell die Pelle von den Debrecziner abziehen und die Wurst in Scheiben schneiden. Das Fleisch in größere Stücke schneiden.

Den klein gewürfelter Speck, ohne Schwarte, in etwas Schmalz leicht anbraten, anschließend die Zwiebeln hinzugeben und hellbraun anrösten. Gut mit Paprikapulver würzen und verrühren. Das Fleisch hinzugeben, salzen und unter häufigem Wenden braten, bis der austretende Saft eingekocht ist. Anschließend den Knoblauch und etwas Wasser einrühren. Zugedeckt bei mäßiger Hitze unter zeitweiligem Nachgießen von wenig Flüssigkeit ca. 2 Std. schmoren, das Tokany soll nicht kochen.

Wenn das Fleisch halbgar ist, die noch vorhandene Flüssigkeit einkochen lassen. Anschließend Debrecziner, Paprika und Tomaten dazugeben und alles in ca. 1 Std. fertig schmoren.