Bunter Curryreis ayurvedisch


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 26.02.2017 378 kcal



Zutaten

für
40 g Ingwer
30 g Kokosöl
4 Kardamomkapsel(n)
120 g Basmatireis
2 TL Currypulver
300 ml Gemüsebrühe, evtl. mehr
150 g Brokkoli
1 Mango(s)
1 Chilischote(n), rot
1 Paprikaschote(n), rot
1 Limette(n)
40 g Rosinen
Meersalz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Den Ingwer schälen und fein würfeln. Die Kardamomkapseln im Mörser zerdrücken.

Das Kokosöl in einem Topf erhitzen und die Kardamomkapseln, Ingwerwürfel und den Reis anschwitzen. Das Currypulver und die Gemüsebrühe zugeben, aufkochen und alles bei niedriger Hitze mit geschlossenem Deckel ca. 12 - 15 Minuten köcheln lassen.

Den Brokkoli in Röschen teilen und in Salzwasser 2 - 3 Minuten bissfest kochen. Abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken.

Die Mango schälen und würfeln. Die Chili- und Paprikaschote ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Die Rosinen heiß waschen. Die Limette auspressen.

In den letzten 2 Minuten der Garzeit vom Reis Brokkoli, Mango, Paprika, Chili, Rosinen und Limettensaft zugeben und vorsichtig vermengen. Mit Meersalz abschmecken. Falls nötig etwas Gemüsebrühe zufügen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Maedesuess

Schön, dass es euch geschmeckt hat! Die Mengen sind natürlich variabel. Die Version mit Berberitzen finde ich interessant, werde ich sicher auch mal probieren. Danke für's Nachkochen und liebe Grüße M

02.02.2019 21:13
Antworten
Lillyam

superlecker! Wir haben zu zweit etwas mehr Broccoli und Reis genommen, hat aber geschmacklich gut zu der einen Mango gepasst. Sultaninen mit berberitzen gemischt, ein interessantes Gericht.

25.03.2018 21:42
Antworten