Schneller Haferflocken Mug Cake mit Beeren


Rezept speichern  Speichern

gesunder und schnell zubereiteter Mug Cake, ideal zum Frühstück

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

4 Min. simpel 24.02.2017 370 kcal



Zutaten

für
50 g Haferflocken, zarte
80 g Magerquark, 20 % Fett
1 Eiweiß
2 EL Proteinpulver z.B. Vanillegeschmack
1 Schuss Milch
70 g Heidelbeeren oder Himbeeren
50 g Joghurt, griechischer
1 TL Xylit (Zuckerersatz)
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 4 Minuten Koch-/Backzeit ca. 4 Minuten Gesamtzeit ca. 8 Minuten
Für die Zubereitung empfehle ich ein mikrowellengeeignetes Gefäß mit Deckel oder optional eine Müslischüssel, die in der Mikrowelle abgedeckt wird.

Zunächst die Haferflocken mit dem Magerquark, einem Schuss Milch und dem Eiweiß vermengen. Anschließend das Proteinpulver hinzufügen, der Geschmack ist jedem selbst überlassen, ich bevorzuge Vanille- oder Schokoladengeschmack. Die Milch so dosieren, dass die Masse schön cremig und nicht zu fest ist.

Ca die Hälfte Beeren (Heidelbeeren oder Himbeeren, frisch oder tiefgekühlt) gleichmäßig in der Masse verteilen und nach Belieben süßen, z. B. mit Xucker.

Nun das Gefäß 4 Minuten bei ca. 800 W in die Mikrowelle stellen. Nach 4 Minuten sollte der Kuchen fest sein.

Am besten den Mug Cake mit einem Schaber vom Rand lösen und dann auf einen Teller stülpen. Zum Anrichten den griechischen Joghurt und die restlichen Beeren oder anderes Obst hinzufügen.

Tipp für Schoko-Liebhaber: Ein Stück Schokolade (Vollmilch/ Zartbitter) durchbrechen und in den frischen Kuchen "stecken". Dann schmilzt die Schokolade in dem noch warmen Kuchen.

Der Mug Cake eignet sich perfekt für ein gesundes, schnelles Frühstück und lässt sich auch mit Erdbeeren, Bananen oder Schokotropfen u. v. m. zubereiten.

Pro Portion 371.5 kcal, 44.3 g KH 25.6g EW 9.1 g FE

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lvlgari

Klar :-)

08.02.2019 08:33
Antworten
Nsms

kann man das Proteinpulver auslassen?

16.01.2019 23:18
Antworten
Scarlet3012

Ich hab leider das Rezept nicht so wirklich gelesen.... 😂 Meine Variante ist also ALLES in eine Schüssel, mixen, Schoki-stück in die Mitte, rein in die Mikrowelle. TOTAAAAAL LECKER!!!!! Danke, für das tolle Rezept!

16.04.2018 10:46
Antworten