Fish & Chips


Rezept speichern  Speichern

selbst gemachte Fischstäbchen mit Kartoffelecken

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 24.02.2017



Zutaten

für
6 m.-große Kartoffel(n)
250 g Fischfilet(s)
1 großes Ei(er)
2 EL Olivenöl
½ Zitrone(n), den Saft davon
1 Zehe/n Knoblauch
250 g Quark, 20 %
1 kleine Zwiebel(n)
1 EL Pflanzenöl
n. B. Mehl
n. B. Semmelbrösel
n. B. Rosmarin
n. B. Salz
n. B. Pfeffer, frisch, aus der Mühle
n. B. Paprikapulver, edelsüß
n. B. Thymian
n. B. Petersilie
n. B. Oregano
n. B. Kräuter nach Wahl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Ofen auf 190 °C Umluft vorheizen.

Kartoffeln waschen, falls gewünscht schälen und in Spalten schneiden. Die Kartoffeln zusammen mit Olivenöl, Salz, Pfeffer, Paprika, frisch gepresstem Knoblauch, Rosmarin und Thymian am besten in einer Schüssel gut vermengen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Das Backblech kann bereits in den Ofen gegeben werden.

Fischfilet mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer einreiben. Danach in kleine Stücke schneiden.
3 Teller vorbereiten: 1. Mehl, 2. Ei (verquirlt) und 3. Paniermehl (oder Semmelbrösel) mit Pfeffer und Paprika vermischt.
Filetstücke nacheinander zuerst in Mehl, dann in Ei und dann in der Panade wenden. Bei Bedarf Ei und Panadendurchgang wiederholen.

Kartoffelecken im Ofen wenden.

Öl in einer Pfanne erhitzen und Filetstücke von beiden Seiten goldbraun anbraten. Zuletzt bei geringer Hitze warm halten, bis die Kartoffeln gut durch sind und eine braune Farbe annehmen.

In der Zwischenzeit den Quark mit Zwiebel, Kräutern, Salz und Pfeffer abschmecken. Dieser dient als Dip zu den Kartoffelecken.

Alles auf einem Teller anrichten. Dazu passt ein frischer Salat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

shortystrinz

Das war perfekt, hat sogar meinem Mann, der überhaupt nicht gerne Fisch mag, sehr gut geschmeckt. Kommentar: das Essen wir nochmal. *****

03.12.2018 14:34
Antworten