Gemüse
Hauptspeise
Rind
Party
Brotspeise
Fingerfood
Grillen
Camping

Rezept speichern  Speichern

Roggen-Zwiebel-Burger

ein Burger, den ich immer essen könnte

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 22.02.2017



Zutaten

für
2 große Burgerbrötchen aus Roggenmehl
300 g Rinderhackfleisch
evtl. Salz und Pfeffer
4 Scheibe/n Salatgurke(n)
2 Scheibe/n Tomate(n)
4 Ring/e Zwiebel(n) von einer Gemüsezwiebel
4 Scheibe/n Bacon
4 EL BBQ-Sauce, selbst gemachte
4 EL Mayonnaise
2 Scheibe/n Käse

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Aus dem Hackfleisch zwei gleich große Patties formen. Sie können mit etwas Pfeffer und Salz gewürzt werden, das ist aber nicht zwingend nötig, da es den Geschmack von gutem Rinderhackfleisch verfälschen kann, wenn man es überwürzt.

Die Roggenbrötchen aufschneiden und auf die Unterseite die Mayonnaise und auf die Oberseite die BBQ-Soße geben. Jetzt kann man auch schon die Tomaten- und Gurkenscheiben auflegen.

Den Bacon immer durch die Zwiebel geben und sie so mit dem Bacon komplett einwickeln. Normalerweise braucht man bei einem großen Ring zwei Scheiben.

Jetzt auf dem vorgeheizten Grill die zwei Hackfleischscheiben sowie die Bacon-Zwiebelringe von beiden Seiten grillen, bis sie gar sind.

Jetzt den Burger noch zusammenbauen und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.