Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 09.05.2005
gespeichert: 15 (0)*
gedruckt: 231 (0)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 19.08.2004
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

16 Scheibe/n Zwieback (die Hälfte kann auch durch Weckmehl ersetzt werden, dann wird es nicht so süß)
1 Glas Nutella
1 EL Rum
1 Pkt. Heidelbeeren (TK)
2 EL Zucker
20 g Speisestärke
1 Pck. Puddingpulver (Rotweincreme)
2 Becher Sahne
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den fein geriebenen oder im Mixer zerkleinerten Zwieback bzw. das Weckmehl mit Nutella und Rum verkneten. Auf eine Tortenplatte geriebenen Zwieback oder Weckmehl streuen, das erleichtert später das Entnehmen der Kuchenstücke. Einen Springformrand von 24-cm-Durchmesser darauf stellen. Den Teig gleichmäßig fest drücken.
Die Heidelbeeren auf einen Sieb geben und den Zucker darüber streuen, auftauen lassen, den Saft dabei auffangen. Dieser wird nun aufgekocht und mit der in etwas Wasser angerührten Speisestärke gebunden. Topf von der Herdplatte nehmen, die Heidelbeeren vorsichtig untermischen und abkühlen lassen.
Nun auf den Boden streichen, kühl stellen. Die Rotweincreme nach der Packungsangabe zubereiten, dazu aber 2 Becher Sahne verwenden. Wenn die Heidelbeermasse gut abgekühlt ist, darauf streichen.
Bis zum Servieren kühl stellen.