Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.02.2017
gespeichert: 14 (0)*
gedruckt: 289 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.08.2008
8.192 Beiträge (ø2,11/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für die Klößchen:
5 Blatt Gelatine, weiß
Limette(n) oder Zitrone
500 g Vollmilchjoghurt
3 EL Honig, flüssiger
100 g Schlagsahne
  Für das Kompott:
500 g Sauerkirschen, frische, entsteint oder 1 Glas Sauerkirschen, 720 g
1/4 Liter Kirschsaft ggf. von den Kirschen aus dem Glas
2 EL Zucker
1 EL Speisestärke
1 Pck. Vanillezucker
 n. B. Lebkuchengewürz
 etwas Minze zur Dekoration

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 5 Min. Ruhezeit: ca. 8 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und bei gelinder Hitze auflösen, dann bis auf Handtemperatur abkühlen lassen.

Die Limette (ersatzweise Zitrone) waschen und trocken reiben. Die Schale abreiben und den Saft auspressen.

Den Joghurt, Honig, Limetten-/Zitronenschale und -saft miteinander verrühren. 2 - 3 Esslöffel davon unter die Gelatine rühren, evtl. wiederholen (Temperaturangleich), dann die Gelatinemischung unter die restliche Joghurtmasse ziehen. Die Creme kalt stellen, bis sie anzieht. Das dauert je nach Temperatur der Gelatine und den übrigen Zutaten etwa 5 - 15 Minuten. Am besten die Masse alle 5 Minuten mal kurz durchrühren, dann merkt man, wann die Creme fest zu werden beginnt.

Dann die Sahne steif schlagen und unterheben. Die Creme mindestens 5 Stunden kalt stellen, besser über Nacht.

Die Kirschen waschen und entsteinen bzw. abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen, ¼ Liter davon abmessen. Die Stärke mit 2 Esslöffeln Saft anrühren. Den restlichen Saft mit Kirschen, Zucker und Vanillezucker aufkochen, 2 - 3 Minuten köcheln lassen, mit der Stärke binden, dann auskühlen lassen.

Aus der Joghurtcreme mit zwei befeuchteten Löffeln Nocken abstechen. Das Kompott auf kleine Teller verteilen, die Nocken darauf anrichten und eventuell mit Minze verzieren.

Tipp: sehr lecker, besonders für Weihnachten, wird das Kompott, wenn man ½ Teelöffel Lebkuchengewürz hineingibt.