Kaninchenkeulen in Riesling-Sahne


Rezept speichern  Speichern

schmeckt sowohl mit Hauskaninchen als auch mit Wildkaninchen - nicht mit Hase!

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 21.02.2017



Zutaten

für
4 Kaninchenkeule(n)
10 g Steinpilze, getrocknet
400 ml Wasser, kochendes
100 g Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
Salz und Pfeffer
50 g Butter
2 EL Öl
300 ml Weißwein (Riesling)
1 TL Estragon, getrocknet
200 ml Crème fraîche
Zucker
Speisestärke zum Binden

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Die Steinpilze mit 400 ml kochendem Wasser übergießen und beiseitestellen. Die Zwiebeln und den Knoblauch fein würfeln. Die Keulen rundherum mit Salz und Pfeffer würzen.

Öl und Butter in einem Bräter erhitzen und die Keulen darin bei mittlerer Hitze rundherum goldbraun anbraten. Die Keulen aus dem Fett nehmen und beiseitestellen.

Nun die Zwiebel- und Knoblauchwürfel in dem Bratfett anschwitzen. Mit dem Weißwein ablöschen und etwas einkochen lassen. Nun das Pilzwasser ohne die Steinpilze dazugießen. Creme fraîche und Estragon einrühren.

Die Keulen zugeben, aufkochen lassen und zugedeckt im Backofen bei 180 °C (Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten je nach Dicke der Keulen 40 - 60 Minuten schmoren. Zwischendurch wenden.

Nach der Hälfte der Schmorzeit die Steinpilze dazugeben und mitschmoren. Zum Schluss mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken und evtl. mit etwas Speisestärke binden.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

leonk241113

Ich habe heute, zum 1. Weihnachtstag, das Rezept nachgekocht. Es ist wunderbar! Einfach und sehr sehr lecker! Mein Mann meinte: "Riecht schon wie im 5 Sterne Restauran!" :-)

25.12.2017 11:54
Antworten