Bewertung
(3) Ø3,60
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.02.2017
gespeichert: 11 (1)*
gedruckt: 423 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
1.356 Beiträge (ø0,21/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Kaninchenkeule(n)
10 g Steinpilze, getrocknet
400 ml Wasser, kochendes
100 g Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
  Salz und Pfeffer
50 g Butter
2 EL Öl
300 ml Weißwein (Riesling)
1 TL Estragon, getrocknet
200 ml Crème fraîche
  Zucker
  Speisestärke zum Binden

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Steinpilze mit 400 ml kochendem Wasser übergießen und beiseitestellen. Die Zwiebeln und den Knoblauch fein würfeln. Die Keulen rundherum mit Salz und Pfeffer würzen.

Öl und Butter in einem Bräter erhitzen und die Keulen darin bei mittlerer Hitze rundherum goldbraun anbraten. Die Keulen aus dem Fett nehmen und beiseitestellen.

Nun die Zwiebel- und Knoblauchwürfel in dem Bratfett anschwitzen. Mit dem Weißwein ablöschen und etwas einkochen lassen. Nun das Pilzwasser ohne die Steinpilze dazugießen. Creme fraîche und Estragon einrühren.

Die Keulen zugeben, aufkochen lassen und zugedeckt im Backofen bei 180 °C (Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten je nach Dicke der Keulen 40 - 60 Minuten schmoren. Zwischendurch wenden.

Nach der Hälfte der Schmorzeit die Steinpilze dazugeben und mitschmoren. Zum Schluss mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken und evtl. mit etwas Speisestärke binden.