Indien
Asien
Fleisch
Hauptspeise
Geflügel
Dünsten
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Indisches Chicken Korma mit Mango

Mildes Curry mit Kokosmilch

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 19.02.2017 1075 kcal



Zutaten

für
600 g Hühnerfleisch, entbeinte Oberschenkel
2 TL Kurkuma
30 g Ghee
2 m.-große Zwiebel(n), eine gehackt und eine geviertelt
2 Mango(s)
6 EL Currypaste (Korma Paste)
80 g Ingwer, geschält und gehackt
2 TL Kreuzkümmelpulver
1 EL Schwarzkümmel (Nigella)
40 cl Kokosmilch
60 cl Hühnerbouillon
n. B. Koriandergrün, gehackt
n. B. Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
1075
Eiweiß
47,61 g
Fett
85,20 g
Kohlenhydr.
31,45 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Das Hühnerfleisch in Stücke schneiden und mit 1/2 TL Kurkuma und Salz einreiben.

In einer Pfanne das Ghee erhitzen und das Fleisch bräunen. Aus der Pfanne nehmen und bereitstellen.

Die Mangos schälen. Das Fleisch einer Mango würfeln und bereitstellen. Das Fleisch der anderen Mango mit der Korma Paste, dem Ingwer und der geviertelten Zwiebel im Foodprocessor zu einer Paste mixen.

Zunächst die gehackte Zwiebel in der Pfanne weich dünsten, dann die Paste zugeben und aufkochen lassen. Restliches Kurkuma, Kreuzkümmel und Nigella zufügen und nach 3 Minuten das Hühnerfleisch, die Kokosmilch und die Hühnerbouillon. Die Pfanne abdecken und köcheln lassen. Nach 20 Minuten weitere 20 Minuten ohne Deckel kochen.

Das Hühnerfleisch mit 2 Gabeln in Stücke zerfetzen. Die Mangowürfel zufügen und heiß werden lassen. Zum Servieren mit Koriander bestreuen.

Dazu passt Basmatireis oder Naanbrot.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Pannepot

Danke für den Tipp mit den Mandelplaettchen und für die gute Bewertung.

04.03.2018 08:44
Antworten
Seegurke239

Schmeckt super , hatte auch nur Curry Paste , was es wohl etwas schärfer machte, aber trotzdem toll . Habe wie bei unserem Inder noch Mandelblättchen drauf. Danke für das Rezept

03.03.2018 19:48
Antworten
Pannepot

Vielen Dank für die gute Bewertung! Freue mich, dass es auch mit der Currypaste geschmeckt hat. Vielleicht findest du im Asialaden mal die Kormapaste und kannst dann vergleichen. LG Pannepot

16.10.2017 15:24
Antworten
Veve3686

Warum gibt es bei diesem tollen Rezept noch keine Bewertung und keinen Kommentar.... Habe mich fast genau ans Rezept gehalten, musste statt der Korma-Paste rote Curry-Paste nehmen und statt Hühnerbrühe habe ich Gemüsebrühe genommen. Zusätzlich noch eine handvoll gestiftelte Karotten. Super klasse Rezept, 5 🌟

16.10.2017 13:07
Antworten