Paneer Paprika Curry


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Löffel für Löffel Geborgenheit

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 22.02.2017



Zutaten

für
500 g Frischkäse, indisch (Paneer)
4 große Paprikaschote(n), rot
3 m.-große Zwiebel(n)
2 Jalapeño(s), frisch oder andere Chilischoten
1 TL Ghee
6 Kardamomkapsel(n)
½ TL Kreuzkümmelpulver
½ TL Koriandersamen
500 ml Wasser
1 Handvoll Cashewkerne
Salz
Cayennepfeffer
2 Stiel/e Petersilie, glatt
n. B. Reis, gegart
n. B. Honig

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Zwiebeln, Paprika und Chilischoten grob würfeln. Die Cashewkerne grob hacken. Aus den Kapseln der Kardamom die Kerne herausschneiden.

Kardamomsamen, Kreuzkümmel und Koriandersamen in einer trockenen Pfanne rösten und dann mörsern. In dieser Pfanne die grob gehackten Cashewkerne auch anrösten.

Im Ghee zuerst die Zwiebeln, dann die Paprika und Chili dünsten. Wenn das Gemüse leicht angegangen, aber noch knackig ist, eine Hälfte davon entnehmen und bei Seite stellen.

Wasser, Cashews und die Gewürze in den Topf geben und salzen. 20 - 25 Minuten köcheln lassen, bis alles weich ist und dann alles mit dem Stabmixer pürieren. Mit Cayennepfeffer und Salz nochmal abschmecken. Das beiseite gestellte Gemüse und den gewürfelten Paneer in die Sauce geben und etwa fünf Minuten ziehen lassen.

Mit Petersilie bestreut servieren.

Manchmal reiche ich eine Schale Basmati (mit Röstzwiebeln und Sultaninen) dazu. Auch habe ich das Curry schon mit Ingwerhonig beträufelt serviert.

Zum Paneer: Hier in der DB gibt es Rezepte für den indischen Frischkäse. Persönlich bevorzuge ich die Herstellung mit Zitrone, statt Essig.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Frau_Vmann

Sehr leckeres Curry! Habe Cashewmus benutzt (statt Nüsse) und den Paneer vorher angebraten.

12.03.2019 12:45
Antworten