Schwarzwälder Törtchen


Rezept speichern  Speichern

Familienliebling

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 21.02.2017



Zutaten

für

Für den Biskuit:

4 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
3 EL Wasser, kalt
130 g Zucker
100 g Mehl
80 g Stärkemehl
25 g Backkakao
1 TL Natron

Für die Füllung:

1 Glas Sauerkirschen, 680 g
2 EL Kirschwasser, Menge nach Belieben
25 g Stärkemehl

Für die Creme:

1 Pck. Mascarpone, 250 g
2 EL Vanillezucker
2 TL Zitronenabrieb
2 Blatt Gelatine
200 g Sahne

Für die Dekoration:

etwas Sahne
3 EL Schokoladensplitter, zartbitter
6 Kirsche(n)
n. B. Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 55 Minuten
Für den Biskuit:
Zunächst die Eier trennen. Das Eiweiß mit Salz und Wasser steif schlagen und den Zucker langsam unter Rühren dazugeben. Die Eigelbe einzeln unterrühren. Danach das Mehl mit Stärkemehl, Kakaopulver und Natron vermischen, sieben und langsam mit den Eiern verrühren.

Den Ofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und die Biskuitmasse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. 15 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

In der Zwischenzeit einen Rost mit einem angefeuchteten Küchentuch belegen und mit etwas Puderzucker bestäuben. Den Biskuit aus dem Ofen holen, auf das Tuch stürzen und das Backpapier abnehmen. Auskühlen lassen.

Für die Kirschmasse:
Die Kirschen in ein Sieb geben und den Saft in einem Topf auffangen. 3 EL vom Kirschsaft mit 25 g Stärke in einer separaten Schüssel verrühren.
Den übrigen Saft mit dem Kirschwasser zum Kochen bringen. Wenn es kocht, die Stärkemischung mit einem Schneebesen unterrühren und weiter köcheln lassen. Als nächstes die Kirschen dazugeben und nach 1 Minute vom Herd nehmen. Abkühlen lassen.

Für die Mascarponecreme:
Mascarpone mit Vanillezucker und Zitronenabrieb verrühren.
Die Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in einem Topf langsam erwärmen.
In der Zwischenzeit die Sahne steif schlagen.
Zu der flüssigen Gelatine 1 EL der Mascarponemischung geben und gut vermischen, danach diese Mischung zu der übrigen Mascarponemischung geben. Die steife Sahne vorsichtig unterheben und die Masse für 10 Minuten kalt stellen.

Mit Dessertringen insgesamt 12 Kreise oder Quadrate aus dem Biskuit ausstechen. Die Dessertringe auf eine Kuchenplatte stellen und jeweils einen Kreis als Boden in jeden Ring geben. Die mittlerweile abgekühlten Kirschen darauf verteilen und 6 Kirschen zur Deko aufheben. Die Mascarpone-Sahne ebenfalls darauf verteilen und abschließend wieder auf jeden Ring einen Biskuitkreis als "Deckel" legen.
Die Törtchen am besten erstmal ca. 1 Stunde kalt stellen.

Die Törtchen aus den Ringen drücken und jeweils mit einem Sahnetupfen, einigen Schokostreuseln und einer Kirsche "on top" verzieren. Nach Belieben Puderzucker darübersieben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.