Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.02.2017
gespeichert: 5 (0)*
gedruckt: 120 (0)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.09.2014
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Knoblauchzehe(n)
500 g Zwiebel(n), rot
Paprika
200 g Tomate(n), getrocknete in Öl
200 ml Rotwein
100 ml Balsamico
150 g Zucker, braun
1 TL, gehäuft Majoran
1 TL, gehäuft Thymian
1 EL, gehäuft Oregano
6 Spritzer Worcestersauce
1 TL Cayennepfeffer
1 EL, gehäuft Paprikapulver, edelsüß
1 EL, gehäuft Currypulver
  Salz und Pfeffer, grober
750 g Tomate(n), passierte
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Knoblauch, Paprika und Zwiebeln grob würfeln und in einer Pfanne so lange anschwitzen, bis fast keine Flüssigkeit mehr austritt. Rotwein, Balsamico, Gewürze und Kräuter dazugeben und alles langsam einkochen lassen (Vorsicht mit dem Salz, da auch die Worcestersauce sehr salzig ist.).

In der Zeit die getrockneten Tomaten sehr klein hacken und in eine Schüssel geben, in der auch der Pfanneninhalt Platz hat. Den Pfanneninhalt mit ungefähr der Hälfte der passierten Tomaten mit in die Schüssel geben und alles mit einem Stabmixer grob pürieren, es sollen noch ein paar Stücke beim Essen zu spüren sein.

Den braunen Zucker in der Pfanne karamellisieren lassen, den Rest der passierten Tomaten dazugeben (Achtung, der Zucker ist sehr heiß und es fängt sofort an zu spritzen) und den Zucker darin auflösen.
Den pürierten Schüsselinhalt wieder in die Pfanne geben und alles zusammen kurz aufkochen lassen.

Dann in bereitgestellte Gläser abfüllen und kalt werden lassen.

Dieses Rezept ergibt eine Gesamtmenge von 1,8 Liter.