Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
Reis
Schnell
einfach
Vegan
Herbst
Dünsten
Pilze
Vollwert
Getreide
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Quinoa-Pilz-Pfanne mit Cashewkernen

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 23.02.2017



Zutaten

für
150 g Quinoa
200 g Cashewkerne
1 Stange/n Porree
2 EL Olivenöl
800 g Pilze, frische, gemischte
1 Bund Petersilie
4 Knoblauchzehe(n)
2 EL Sojasauce (Manis)
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Den Quinoa mit 100 ml kaltem, leicht gesalzenem Wasser aufsetzen und ca. 8 Minuten kochen. Die Wärmequelle ausschalten und den Quinoa ziehen lassen.

Den Porree waschen und in feine Streifen schneiden. Die Petersilie fein hacken. Die Pilze putzen und in mundgerechte Stücke zerteilen.

Das Olivenöl in einer geräumigen Pfanne erhitzen und die Cashewkerne darin rösten. Haben die Kerne eine leichte Bräunung, den Porree hinzugeben und kurz anbraten. Die Pilze zugeben und ca. 5 - 10 Minuten braten, bis sie leicht braun und etwas glasig sind.

Die Pilze pfeffern und salzen. Wenn sie etwas Feuchtigkeit gezogen haben, die Sojasauce und den gepressten Knoblauch zugeben und kurz aufkochen. Ggf. etwas Wasser zugeben. Den Quinoa und die frische Petersilie unterheben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.