Frucht
gekocht
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Reis
Reis- oder Nudelsalat
Salat
Vegan
Vegetarisch
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Winterlicher Salat mit Räuchertofu, Quinoa und roter Bete

sättigender, veganer Salat

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 20.02.2017 413 kcal



Zutaten

für
100 g Quinoa
500 g Rote Bete, vorgekocht, vakuumiert (ca. 5 Kugeln)
200 g Räuchertofu
1 Zwiebel(n)
1 großer Apfel, säuerlich
2 Lauchzwiebel(n)
n. B. Zitronensaft
n. B. Walnussöl
n. B. Salz und Pfeffer
evtl. Walnüsse, eventuell geröstet

Nährwerte pro Portion

kcal
413
Eiweiß
20,48 g
Fett
15,23 g
Kohlenhydr.
47,92 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Quinoa in einem Sieb heiß abspülen, anschließend in der doppelten Menge Wasser nach Packungsanweisung kochen (ca. 12 Minuten), beiseite stellen.

Die Zwiebel würfeln, in etwas Pflanzenöl glasig braten. Den Räuchertofu würfeln, zur Zwiebel geben und bis zum gewünschten Bräunungsgrad weiter braten, beiseite stellen.

Die Rote Bete und den Apfel würfeln und mit Zitronensaft beträufeln. Die Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden.

Abgekühlte Quinoa, Räuchertofu-Zwiebel-Mischung und Lauchzwiebeln zu der gewürfelten Roten Bete und dem Apfel geben, mischen, mit Walnussöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Eventuell noch mit gerösteten Walnusskernen bestreuen.

Die Menge reicht als Hauptspeise für 2 - 3 Personen, als Beilage sicher für mindestens 6 Personen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Parmigiana

Hallo, sehr lecker! Den Räuchertofu hätte ich hier nicht unbedingt gebraucht, aber die Kombi Quinoa-Bete-Apfel-Walnüsse ist superlecker. Danke! parmigiana

07.01.2018 21:07
Antworten