Frucht
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Kinder
Käse
Nudeln
Pasta
Schwein
gekocht
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Gefüllte Hähnchenbrustfilets "Hawaii" auf Curry-Gemüse-Nudeln

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 16.02.2017



Zutaten

für
1 Dose Ananasstücke, 580 ml
50 g Gouda, mittelalt
4 Hähnchenbrustfilet(s) à ca. 140 g
etwas Salz
etwas Pfeffer, bunt, aus der Mühle
8 Scheibe/n Frühstücksspeck à ca. 10 g
300 g Möhre(n)
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
4 EL Öl
300 g Fusilli
2 TL Currypulver
20 g Mehl
400 ml Gemüsebrühe
100 ml Schlagsahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Min. Koch-/Backzeit ca. 20 Min. Gesamtzeit ca. 60 Min.
Die Ananasstücke abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen und etwa 100 ml abmessen. Den Gouda reiben.

Die Hähnchenbrustfilets abspülen, trocken tupfen und in jedes Filet längs eine Tasche schneiden. Diese mit der Hälfte der Ananastücke und dem geriebenen Gouda füllen, fixieren, mit etwas Salz und einigen Umdrehungen buntem Pfeffer aus der Mühle würzen und mit jeweils 2 Scheiben Frühstücksspeck umwickeln.

Die Möhren putzen, schälen, abspülen, längs halbieren und in Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, abspülen und in Ringe schneiden.

In einem Bratentopf das Öl erhitzen und die gefüllten Hähnchenbrustfilets darin anbraten. Anschließend herausnehmen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 °C (Umluft 150 °C) etwa 20 Minuten backen.

Die Fusilli in reichlich kochendem, leicht gesalzenem Wasser bissfest garen. Die Möhrenscheiben im heißen Bratfett im Bratentopf kurz anbraten. Dann die Frühlingszwiebelringe - bis auf 1 EL zum Garnieren - und die übrigen Ananasstücke zugeben und kurz mit anbraten. Dann mit dem Currypulver bestäuben und mit etwas Salz und einigen Umdrehungen buntem Pfeffer aus der Mühle würzen. Dann mit dem Mehl bestäuben, kurz anschwitzen und mit dem Ananassaft, Gemüsebrühe und der Sahne ablöschen; aufkochen und dann etwa 5 Minuten köcheln lassen. Dabei mehrmals umrühren.

Die Fusilli abgießen, abtropfen lassen, in die Curry-Gemüse-Sauce geben und alles miteinander vermischen. Die Hähnchenbrustfilets aufschneiden und dabei die Fixierung entfernen. Die Curry-Gemüse-Nudeln auf Teller verteilen, die aufgeschnittenen Hähnchenbrustfilets darauf anrichten und mit den übrigen Frühlingszwiebelringen bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.