Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.02.2017
gespeichert: 30 (1)*
gedruckt: 249 (7)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.12.2011
140 Beiträge (ø0,05/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
2 EL, gehäuft Parmesan, gerieben, oder anderer Hartkäse
4 EL, gehäuft Haselnüsse, gemahlen, oder anderes Nussmehl
 n. B. Pfeffer
 n. B. Kräuter nach Wahl (z.B. der Provence)
  Außerdem:
 n. B. Johannisbrotkernmehl
Ei(er)

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eine Panade ist eine Beschichtung von zu Bratendem oder zu Backendem. Das kann Fleisch, Fisch, Gemüse, oder Obst sein. Üblicherweise nimmt man dafür gewürzte Semmelbrösel. Diese sind aber für Low Carb Rezepte nicht geeignet. Daher ist die hier beschriebene Mischung ein guter Ersatz dafür. Diese Paniermischung kann genauso verwendet werden wie die übliche Semmelbröselpanade.

Die ersten vier Zutaten mischen.

Egal, was damit paniert werden soll, es muss - wie beim Panieren üblich – vor dem Braten zuerst in dem Johannisbrotkernmehl, dann in verquirltem Ei und am Ende in der Käse-Nussmischung gewälzt werden.
Das Johannisbrotkernmehl ist für Menschen unverdaulich, es ersetzt das kohlenhydrathaltige Mehl beim Panieren und hilft, die Haftung der Panade zu verbessern.