Spinatknödel auf Rotkohlsalat


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Als Beilage zu einem Braten oder als vegetarische Hauptspeise

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 14.02.2017



Zutaten

für

Für den Salat:

1 kleiner Rotkohl, ca. 1 kg
1 TL Salz
1 TL Zucker
etwas Pfeffer, schwarzer, aus der Mühle
25 g Mandel(n), ganze, mit Haut
½ Bund Petersilie, glatte
6 EL Balsamico, hell
3 EL Olivenöl

Für die Knödel:

1 Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
2 EL Olivenöl
500 g Blattspinat, TK
150 ml Wasser
etwas Muskatnuss, frisch gerieben
200 g Paniermehl
50 g Mehl
25 g Gouda, gerieben
50 ml Milch
3 m.-große Ei(er)
etwas Salz
etwas Pfeffer, bunter, aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Für den Salat den Rotkohl putzen, vierteln, den Strunk herausschneiden und den Rotkohl in feine Streifen schneiden. Mit dem Salz und dem Zucker in eine Schüssel geben und mit den Händen gut verkneten. Die Mandeln hacken. Die Petersilie abbrausen, trocken schütteln und die Blätter fein hacken. Beides mit dem Rotkohl mischen. Dann 5 bis 6 EL Balsamicoessig untermischen und mit einigen Umdrehungen schwarzem Pfeffer aus der Mühle würzen. Dann 2 bis 3 EL Olivenöl untermengen und den Rotkohlsalat ziehen lassen.

Für die Knödel die Zwiebel und die Knoblauchzehen abziehen. Die Zwiebel fein würfeln und die Knoblauchzehen fein hacken. In einem Topf 2 EL Olivenöl erhitzen und die Zwiebelwürfel mit dem gehackten Knoblauch darin andünsten. Dann den Spinat zugeben, 150 ml Wasser zugießen, aufkochen und zugedeckt bei kleiner bis mittlerer Hitze etwa 8 Minuten garen. Mit etwas Salz, einigen Umdrehungen buntem Pfeffer aus der Mühle und etwas Muskatnuss würzen. Anschließend in einem Sieb abtropfen lassen.

In einer Schüssel das Paniermehl mit dem Mehl und dem geriebenen Gouda mischen. In einem Topf die Milch erwärmen, darüber gießen und alles miteinander vermengen. Den Spinat ausdrücken, hacken, mit den Eiern grob pürieren und über die Paniermehlmischung geben. Mit etwas Salz, einigen Umdrehungen buntem Pfeffer aus der Mühle und etwas Muskatnuss würzen und gut verkneten.

In einem großen Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen. Aus dem Knödelteig etwa 12 Knödel formen. Sobald das Wasser sprudelnd kocht, dieses leicht salzen, die Knödel hineingeben und darin etwa 12 bis 15 Minuten gar ziehen lassen. Anschließend herausheben.

Den Rotkohlsalat abschmecken, ggf. mit etwas Salz, Zucker und einigen Umdrehungen schwarzem Pfeffer aus der Mühle abschmecken und auf einer großen Platte verteilen. Die Spinatknödel darauf anrichten.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

BiancaMinke

lecker! Ich habe zwar nur die knödel gemacht und einen grünen Salat dazu, aber das war ein sehr gelungenes Rezept.

16.03.2020 20:39
Antworten
küchen_zauber

Ansprechend und hat sehr gut geschmeckt. Hab noch ein wenig Käse über die Knödel vor dem Servieren. Foto ist auch gemacht und hochgeladen. LG

19.02.2018 20:07
Antworten