Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.02.2017
gespeichert: 1 (0)*
gedruckt: 147 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.07.2008
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
800 g Kartoffel(n), festkochend
Brokkoli, ca. 600 g
750 ml Gemüsebrühe
1 TL Paprikapulver, geräuchertes (z. B. Paprika de la Vera von Fuchs)
1 EL Olivenöl
4 m.-große Ei(er)
Zwiebel(n)
30 g Butter
30 g Mehl
100 g Schlagsahne
1 Pck. Gartenkräuter, TK
 etwas Salz
 etwas Pfeffer, schwarzer, aus der Mühle
1/2 Bund Kräuter, gemischt (z. B. Schnittlauch, Dill und/oder Kerbel)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln schälen, waschen, grob würfeln und in kochendem, leicht gesalzenem Wasser in etwa 10 bis 15 Minuten garen. Anschließend abgießen, abschrecken, abtropfen lassen und beiseitestellen.
Den Brokkoli putzen, abspülen und in Röschen teilen. In einem Topf die Gemüsebrühe zum Kochen bringen und die Brokkoliröschen darin etwa in 10 Minuten garen. Anschließend durch ein Sieb abgießen und die Gemüsebrühe dabei auffangen.

Die Brokkoliröschen auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen, mit dem gerösteten Paprikapulver bestreuen, mit dem Olivenöl beträufeln und im vorgeheizten Backofen bei 175 °C (Umluft 150 °C) etwa 10 bis 15 Minuten backen.

Die Eier - je nach Belieben bzw. Geschmack- wachweich oder hart kochen. Die Zwiebel abziehen und fein würfeln. In einem Topf die Butter schmelzen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Dann das Mehl zugeben und anschwitzen. Die aufgefangene Gemüsebrühe und die Schlagsahne unter Rühren zugießen, aufkochen lassen und dann etwa 5 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen, dabei das Rühren nicht vergessen. Danach die TK-Gartenkräuter unterrühren, die Sauce mit etwas Salz und einigen Umdrehungen schwarzem Pfeffer aus der Mühle abschmecken.

Die Eier abgießen, abschrecken und pellen. Die Kräuter abbrausen, trocken schütteln und fein schneiden. Die Kartoffelwürfel in die Sauce geben und darin erwärmen. Zusammen mit dem Brokkoli und halbierten Eiern auf Tellern anrichten und mit den Kräutern garniert servieren.

Tipp: für die "Fleischessende Fraktion" einfach ein paar Scheiben Kochschinken (vielleicht mit grünem Spargelrand) dazu reichen.

Außerdem passt auch frisches Baguette dazu.