einfach
Frucht
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Käse
Nudeln
Pasta
Schnell
Studentenküche
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Nudeln mit Birnen-Fenchel-Gorgonzolasoße und gerösteten Walnüssen

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 16.02.2017



Zutaten

für
1 Fenchel
1 Birne(n)
1 Zwiebel(n)
1 Tasse Gemüsebrühe
80 g Gorgonzola, kleingeschnitten
1 Handvoll Walnüsse, gehackt
200 g Nudeln
Salz und Pfeffer
Öl zum Anbraten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Zuerst Fenchel, Birne und Zwiebel putzen und in feine Scheiben schneiden. Dabei das Fenchelgrün aufheben und kleinhacken.

In einer großen Pfanne die gehackten Walnüsse ohne Fett rösten (aufpassen, sie können schnell verbrennen). Aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen. Die Pfanne mit einem Küchenpapier auswischen, wieder auf den Herd stellen und darin Öl zum Anbraten erhitzen.

Inzwischen Nudelwasser zum Kochen bringen. Wenn es kocht, salzen und die Nudeln darin nach Packungsanweisung bissfest kochen.

Währenddessen Fenchel und Zwiebel ca. 5 Min. in der Pfanne anbraten. Danach noch die Birne zugeben und nochmal kurz braten (abhängig davon, ob ihr eher eine festere Sorte verwendet oder z.B. die Birne bereits reifer und damit weicher ist). Mit Brühe ablöschen, dann den kleingeschnittenen Gorgonzola zugeben und darin auflösen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nudeln mit der Soße, den Walnüssen und dem Fenchelgrün auf Tellern anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Begonia12

Danke für deine tollen Adaptionen! Das mit den roten Birnen ist ja wirklich eine so einfach umzusetzende, aber sehr wirkungsvolle Idee :)

08.11.2017 09:13
Antworten
ernan

Die Kombination ist sehr lecker. Ich hatte aus optischen Gründen eine rotschalige Birne (Red Bartlett) gewählt und aus Allergiegründen eines Mitessers die Walnüsse durch Esskastanien ersetzt. LG ernan

07.11.2017 22:51
Antworten