Cajun Flusskrebs-Ragout mit Okraschoten


Rezept speichern  Speichern

leichtes Cajunrezept

Durchschnittliche Bewertung: 2.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 13.02.2017



Zutaten

für
500 g Flusskrebse, ausgelöste
250 g Zwiebel(n)
4 Knoblauchzehe(n)
2 Stange/n Bleichsellerie, gerne mit Blättern
2 Paprikaschote(n), grün
400 g Okraschoten, frische, alternativ aus dem Glas
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
1 Bund Petersilie, gehackte
1 Chilischote(n), frisch
400 ml Tomaten, stückige, aus der Dose
600 ml Fond (Krebsfond)
½ TL Cayennepfeffer
2 TL Pfeffer, schwarzer
1 TL Thymian, getrocknet
n. B. Salz und Pfeffer
n. B. Tabasco, grüner oder roter
Öl zum Braten
300 g Reis

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Die Zubereitung variiert leicht für frische Okraschote und Okraschote aus dem Glas.

Zwiebeln und Knoblauch abziehen und grob würfeln. Paprikaschote und Bleichsellerie putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Sellerieblätter grob hacken. Den weißen und hellgrünen Teil der Frühlingszwiebeln ebenfalls in Stücke schneiden, den dunkelgrünen Teil beiseitelegen.
Frische Okraschoten waschen, Stielansatz abschneiden und quer in 2 - 3 Stücke schneiden. Aus den Okraschoten tritt beim Kochen ein Saft aus, der den Eintopf andickt. Falls nur Okra aus dem Glas verfügbar ist, kommt diese erst kurz vor Schluss in den Eintopf.

Öl in einem großen Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin glasig schwitzen. Bleichsellerie hinzugeben und einige Minuten leicht anschmoren. Nach ca. 5 Minuten Paprika und Frühlingszwiebeln kurz mitschmoren. Mit Fond und Dosentomaten ablöschen, jetzt frische Okraschoten einrühren. Gewürze und Thymian zugeben und ca. 15 Minuten leicht köcheln lassen.

Nun den Reis aufsetzen.

Die Chilischote an einem Faden befestigen und in den Topf hängen, Fadenende am Topfhenkel festbinden. Die dunkelgrünen Stücke der Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Petersilie hacken.
An dieser Stelle Okraschoten aus dem Glas abtropfen lassen und dabei ca. 5 EL Flüssigkeit aus dem Glas auffangen. Beides nun zugeben, umrühren und einmal durchkochen lassen.

Den Herd ausschalten. Frühlingszwiebeln und Krebsfleisch einrühren und kurz ziehen lassen. Die Krebse dürfen nicht lang kochen, sonst werden sie hart. Die Chilischote herausfischen und wegwerfen. Abschmecken mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und grünem oder rotem Tabasco.

Mit Petersilie bestreuen und zusammen mit dem fertigen Reis servieren (am besten tiefe Teller nehmen und Löffel auslegen).

Tipp: Der Eintopf schmeckt auch mit anderen Einlagen, z.B. Muscheln, Garnelen, Cabanossi oder gewürfeltem Räucherschinken.

Die traditionellen Cajungerichte werden mit einer Roux - einer Mischung aus Mehl und Schweineschmalz - gebunden. Wir sparen in diesem Fall eine Menge Kalorien, weil die Okraschote die Bindung des Eintopfes übernimmt.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.