Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.02.2017
gespeichert: 25 (1)*
gedruckt: 364 (18)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.08.2016
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
50 g Butter
150 g Cornflakes
  Für die Füllung:
1 Tüte/n Gelatine, gemahlen
500 g Magerquark
250 g Frischkäse, light
200 g Joghurt, fettarmer
1/2  Zitrone(n), Bio
 etwas Süßstoff oder Stevia
 etwas Vanillezucker oder -Aroma
  Für das Topping:
1 Tüte/n Gelatine, gemahlen
500 g Beeren, frisch oder gefroren
1/2  Zitrone(n), Bio
 etwas Süßstoff oder Stevia
 evtl. Saft, oder Wasser mit Fruchtsirup

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Cornflakes mit einem Mixer oder in einer Tüte mit z. B einem Nudelholz zerkleinern. Eine runde Kuchenspringform mit Backpapier auslegen.

Die Butter im Topf schmelzen (nicht kochen) und mit den zerkleinerten Cornflakes vermischen. Diese Masse in die Form geben und fest an den Boden drücken. Das Ganze ca. 10 min in den Kühlschrank stellen. Der Boden sollte jetzt fest sein.

Für die Füllung den Quark, Frischkäse, Joghurt, Saft und geriebene Schale von der Zitrone in eine Schüssel geben und gut miteinander verrühren, bis es eine gleichmäßige Masse ist. Diese mit Vanille und Süßstoff abschmecken.

Die Gelatine nach Packungsangabe zubereiten (bei mir ist 1 Tüte Gelatine = 4 Blatt Gelatine).
Diese unter die Quarkmasse heben, gut verrühren und in der Springform verteilen.

Den Kuchen wieder in den Kühlschrank stellen und ca. 10 min auskühlen lassen. Man merkt an der Oberfläche, wie stark es schon geliert hat. Je länger man ihn auskühlen lässt, umso sauberer sind die Schichten getrennt.

Für das Topping die Gelatine wieder nach Packungshinweis zubereiten. Früchte auftauen (Auftauflüssigkeit auffangen) und mit der Gelatine vermischen. Je nach Geschmack nachsüßen oder Zitronensaft hinzufügen. Bei frischen Beeren braucht man ein wenig Saft zusätzlich, damit die Beeren auch schön bedeckt sind. Auf der gelierten Quarkmasse vorsichtig verteilen und kaltstellen (ca. 3 Std) .

Eiweiß 139 g
Kohlenhydrate 239g
Fett 68g