No-Bake Heidelbeertorte


Rezept speichern  Speichern

Blaubeerkuchen ohne Backen

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 16.02.2017 2368 kcal



Zutaten

für

Für den Boden:

150 g Butterkeks(e)
60 g Kuvertüre, weiße
20 g Butter

Für den Belag:

8 Blätter Gelatine
500 g Heidelbeeren
80 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
1 Zitrone(n)
500 g Magerquark
250 ml Sahne

Nährwerte pro Portion

kcal
2368
Eiweiß
99,58 g
Fett
77,97 g
Kohlenhydr.
301,88 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten
Einen Tortenring auf 26 cm einstellen und auf eine Tortenplatte stellen. Alternativ kann man natürlich auch eine Springform benutzen.

Für den Boden die Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz zerbröseln. Die Kuvertüre mit der Butter schmelzen. Mit den Kekskrümeln mischen und auf dem Boden der Form verteilen. In den Kühlschrank stellen.

Für den Belag die Gelatine nach Packungsanweisung in kaltem Wasser einweichen. Die Heidelbeeren waschen und trocken tupfen. Etwa eine Hand voll für die Dekoration zur Seite legen. Die restlichen Beeren mit Zucker und Vanillezucker pürieren. Die Schale der Zitrone abreiben und den Saft auspressen. Den Quark mit Heidelbeerpüree, Zitronenschale und -saft verrühren.

Die Gelatine in einen Topf geben und bei schwacher Hitze so lange erwärmen, bis sie sich aufgelöst hat. 3 EL der Quarkmasse hineinrühren und dann diese Mischung zur restlichen Quarkmasse geben. Dann die Sahne steif schlagen und unterheben.

Die Masse auf dem Keksboden verteilen, glatt streichen und für mindestens 3 Stunden, am besten über Nacht, kühl stellen. Vor dem Servieren die vorher beiseitegelegten Heidelbeeren auf dem Kuchen verteilen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

TASTEria

Da ich das Rezept so wunderbar finde, habe ich den Kuchen schon wieder, dieses mal mit Himbeeren, nachgemacht :-) auch sehr lecker!

01.10.2018 23:41
Antworten
TASTEria

Super lecker! Ich habe Vollkornkekse für den Boden verwendet und Gelatine durch Sofortgelatine, die direkt in die Masse gerührt wird, getauscht. Ansonsten nach Rezept! Sehr lecker und wunderbar erfrischend durch die zitronige Note! Herzlichen Dank für das Rezept!

07.09.2018 11:10
Antworten