Karambole-Orangen-Blechkuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

fruchtig

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 15.02.2017



Zutaten

für
3 m.-große Ei(er)
225 g Zucker
150 ml Sonnenblumenöl
2 m.-große Orange(n) saftige, ungespritzte, abgeriebene Schale von einer und Saft von beiden
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
300 g Mehl, bei Bedarf auch mehr
1 Beutel Backpulver
3 große Karambole(n), reife
Margarine für die Form
n. B. Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Backofen auf 170 °C Umluft vorheizen.

Eine rechteckige Backform 25 cm x 35 cm mit Margarine gut einfetten.

In einer Schüssel Eier mit Zucker, Vanillezucker, Sonnenblumenöl, Salz, nach Bedarf abgeriebene Schale einer der ungespritzten Orangen und ausgepressten Saft beider vollreifen Orangen mit einem Schneebesen gründlich verrühren. Dann Mehl mit Backpulver mischen und unter Rühren in den Teig sieben. Schneebesen gegen einen gelochten Holzlöffel wechseln und gründlich rühren. Der Teig darf nicht flüssig sein, deshalb bei Bedarf weitere Zugabe von Mehl, bis der Teig eine cremige Masse ergibt. Aber nicht etwa schwer reißend, wie sonst üblich bei Rührteigen.

Teig mit einem Teigschaber in die Form füllen und glattstreichen.

Reife, sattgelbe Karambolen putzen, d.h. die scharfe Hautecke an den Kanten entfernen und die Früchte in Scheiben schneiden. Diese locker oben auf den Teig legen. Eventuelle Kerne entfernen.

Die Backform in den Backofen etwas unterhalb der Mitte des Ofens auf das Backrost setzen. Nach 15 Min. kontrollieren und nach 20 Min. sollte der Kuchen dann fertig sein, mit einem Holzstäbchen kontrollieren. Der Kuchen sollte goldbraun sein und die Sterne sichtbar scheinen.

Den Kuchen etwas abkühlen lassen und mit Puderzucker nach Belieben bestreuen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.