Backen
Kuchen
Vollwert
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Buttermilch - Apfelkuchen vom Blech

für Weizenvollkornmehl oder Dinkelmehl

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
bei 19 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 04.05.2005



Zutaten

für
3 Ei(er)
200 g Zucker, braun
1 Pck. Vanillezucker
300 ml Buttermilch
350 g Mehl (Vollkornmehl), Dinkel oder Weizen
1 Pck. Backpulver
4 Äpfel
2 EL Zucker
2 TL Zimt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten Kalorien pro Portion ca. 2896 kcal
Eier schaumig rühren und Zucker, Vanillezucker dazu geben. Weiter rühren und die Buttermilch dazu geben. Mehl und Backpulver mischen und vorsichtig unterrühren bis ein glatter Teig entstanden ist. Ein tiefes Backblech fetten (evtl. Backpapier benutzen) und den Teig darauf streichen. Die Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und in dünne Spalten schneiden. Auf dem Teig verteilen. Zimt und Zucker mischen und darüber streuen.
Backzeit: Heißluft 50 Min. 160°C, E-Herd 50 Min. 180°C, Gas 50 Min. Stufe 3
Heißluft, nicht E-Herd, auf 180°C vorheizen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

StefanieMar

sehr leckerer kuchen. hab ihn bereits mehrfach gebacken. ist sehr saftig und hat bisher allen geschmeckt.

28.07.2017 20:20
Antworten
alina9671

Rezept hat eine zu hohe Temperaturzeitangabe,ich musst ihn nach 35 min bei 180 Grad -Ober und Unterhitze rausnehmen-er wäre mir sonst schwarz geworden-es reichen locker 30 min, mir ist er immer noch zu dunkel.Geschmack ist nicht schlecht.

01.11.2016 18:25
Antworten
attilali

Der Kuchen ist lecker. Bei mir hat er aber auch etwas weniger Zeit im Ofen benötigt .

18.09.2016 19:42
Antworten
rkangaroo

Hallo, danke für das Apfelkuchen Rezept. Ein einfacher, schnell zubereiteter und lockerer Teig. Das hat ja schon beim Backen sehr einladend aus dem Ofen gerochen! Ich habe die Zuckermenge auf 160g reduziert und es war uns süß genug. Gruss aus Australien rkangaroo

16.09.2016 08:16
Antworten
HerrKrüger15

Hallo;-) Ich backe diesen Kuchen seit 3 Jahren regelmäßig mit Pflaumen - und er ist der Knüller. Das Mehl mahle ich auch selbst und gebe 50 g Roggen dazu, weil wir das mögen.Ich finde das Rezept super-gesund, mache es auch nur mit 180 g Zucker. Die letzten 20 g mische ich mit dem Zimt - mir reicht übrigens 1 TL Zimt. Echt Klasse Wussi! DANKE

06.09.2015 17:50
Antworten
Launimausi

Also die Backzeit war bei meinem Ofen definitiv zu lange. Ich habe einen E-HErd mit Heißluft benutzt und bei 160 °C waren selbst 40 Min. zu viel!!! Ich hatte den Ofen NICHT vorgeheizt. Der Kuchen ging total in die Hose.....

23.02.2006 10:40
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo @, ich hab den Kuchen zu einem Geburtstag gemacht, hat allen sehr gut geschmeckt, vor allem den Kindern! Da keine Rosinen verwendet werden, ist das auch mal einRezept für die, die keine mögen! Hab Foto´s reingestellt!!! LG Wussi

06.12.2005 14:07
Antworten
Angelll

Hmmm der hört sich mega lecker an .. werd den wohl am We mal ausprobieren .. *grinz Da wird sich mein schatzi aber freuen ... HiHi LG Angell

22.09.2005 10:54
Antworten
Schneggerl

Brennwert ist gesamt ca. 2730.30 kcal/11431.22 kJ, davon 40.75 g Fett. Bei 20 Stücken also pro Stück 136.5 kcal.

11.05.2005 11:20
Antworten
JIrousch

WIeder ein lecker Apfelkuchen. Ich liebe Apfelkuchen ohne Rosinen!!! LG Heike

05.05.2005 20:59
Antworten