Dönerauflauf


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.1
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 14.02.2017



Zutaten

für
4 kleine Fladenbrot(e) (Pita)
2 Paket Dönerfleisch, TK oder frisch
200 g Käse, gerieben
1 Becher Schmand (Kräuterschmand)
250 g Tomaten, passierte
30 g Tomatenmark
1 m.-große Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch, gerieben
Salz und Pfeffer
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Das Dönerfleisch nach Packungsanweisung zubereiten. Zwiebel würfeln, zugeben und kurz mitbraten. Passierte Tomaten, Tomatenmark und Kräuterschmand zufügen und alles kurz köcheln. Geriebene Knoblauchzehe zugeben. 50 g des geriebenen Käses unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nun die Brote waagerecht teilen und den Boden einer Auflaufform damit auslegen. Eine Schicht Fleisch darüber verteilen. Wieder eine Schicht Brot und eine Schicht Fleisch verteilen und zum Schluss alles mit dem übrigen Käse bestreuen.

Im heißen Backofen bei 180 °C Umluft (200 °C Ober-/Unterhitze) für ca. 20 Minuten backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lena2006

Hallo, eine leckere Rezeptidee, ich habe es ein wenig abgewandelt - hüstl - das Fladenbrot wurde angeröstet, statt TK-Ware habe ich frisches Fleisch genommen und das Ganze geschichtet, total lecker. Die Familie war sich einig, danke für das schöne Rezept.

23.11.2019 14:15
Antworten
sylt75

Sehr lecker und einfach zuzubereiten. Ich habe das Rezept auch abgewandelt: Großes frisches Fladenbrot in Würfel schneiden und in einer Pfanne anrösten. Brotwürfel im Wechsel mit Tomatensauce, Kräuterschmand und Döner Fleisch einschichten. Mit Käse bestreuen. Dann in den Backofen Ober/Unterhitze für 25 Minuten bei 200 Grad geben. Gibt es bestimmt mal wieder. Foto ist unterwegs. 🍓🍆🥘🍳🥚🌭🍟🥓🥞

16.10.2019 19:26
Antworten
Muffin0282

Sau Lecker!!! Ich habe Fladenbrot geviertelt, getostet und dann in Würfel geschnitten. Schmand und Tomatensoße habe ich wie das Fleisch und Brotwürfel auch geschichtet. Sieht besser aus ;) Schmeckt super lecker! Danke für die Rezeptidee ☆

17.04.2019 21:21
Antworten
PapaBasti

Ein großes lob an den Rezeptersteller.... Ich musste nur etwas abweichen... statt Fladenbrot, hab ich Glutenfreies Weißbrot genommen (meine Frau ist allergisch) und, da es bei uns kein Kräuterschmand gibt, habe ich normalen Schmand und Kräuter genommen.... schmeckt sehr gut.... 5Sterne

13.08.2017 18:13
Antworten