Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.03.2017
gespeichert: 9 (0)*
gedruckt: 118 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
28 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

500 g Magerquark
200 ml saure Sahne oder Schmand
200 ml Sahne
1 TL Salz
1/2 TL Pfeffer, weißer
Knoblauchzehe(n)
2 EL Petersilie, fein gehackt
2 EL Schnittlauchröllchen
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 3 Tage / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Ein Salatsieb mit Papierküchentüchern auslegen und auf eine Schüssel zum Abtropfen stellen.

Quark, saure Sahne oder Schmand und die steifgeschlagene Schlagsahne mit Salz und Pfeffer verrühren, in das Salatsieb geben und abtropfen lassen. Die Masse abgedeckt einen Tag lang bei Zimmertemperatur reifen lassen, dann die abgetropfte Flüssigkeit entsorgen. Nun die Käsemasse mit den Gewürzen, fein gehacktem Knoblauch und den Kräutern abschmecken. Bis zum Verzehr ca. 2 - 3 Tage im Kühlschrank stehen lassen.

Nach einem Tag Ruhezeit kann man aber schon einmal naschen.

Die Geschmacksrichtung kann man mit verschiedenen Beimischungen selbst bestimmen:
- Petersilie, Dill und Schnittlauch,
- Thymian, Rosmarin, Bohnenkraut und Basilikum,
- Lachs und Meerrettich,
- fein geschnittener Räucher- oder Gravedlachs,
- Oliven und Rosmarin,
- grüner Pfeffer und Knoblauch,
- Chili und Paprika,
- getrocknete Tomaten und Oliven.
Diese Beimischungen immer sehr fein hacken. Es sei denn, man möchte die Zutaten speziell hervorheben.