Frischkäseaufstrich "Bressot"


Rezept speichern  Speichern

vegetarischer Brotaufstrich, sehr geeignet als Amuse gueule

Durchschnittliche Bewertung: 2.67
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 06.03.2017



Zutaten

für
500 g Magerquark
200 ml saure Sahne oder Schmand
200 ml Sahne
1 TL Salz
½ TL Pfeffer, weißer
1 Knoblauchzehe(n)
2 EL Petersilie, fein gehackt
2 EL Schnittlauchröllchen
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 3 Tage Gesamtzeit ca. 3 Tage 15 Minuten
Ein Salatsieb mit Papierküchentüchern auslegen und auf eine Schüssel zum Abtropfen stellen.

Quark, saure Sahne oder Schmand und die steifgeschlagene Schlagsahne mit Salz und Pfeffer verrühren, in das Salatsieb geben und abtropfen lassen. Die Masse abgedeckt einen Tag lang bei Zimmertemperatur reifen lassen, dann die abgetropfte Flüssigkeit entsorgen. Nun die Käsemasse mit den Gewürzen, fein gehacktem Knoblauch und den Kräutern abschmecken. Bis zum Verzehr ca. 2 - 3 Tage im Kühlschrank stehen lassen.

Nach einem Tag Ruhezeit kann man aber schon einmal naschen.

Die Geschmacksrichtung kann man mit verschiedenen Beimischungen selbst bestimmen:
- Petersilie, Dill und Schnittlauch,
- Thymian, Rosmarin, Bohnenkraut und Basilikum,
- Lachs und Meerrettich,
- fein geschnittener Räucher- oder Gravedlachs,
- Oliven und Rosmarin,
- grüner Pfeffer und Knoblauch,
- Chili und Paprika,
- getrocknete Tomaten und Oliven.
Diese Beimischungen immer sehr fein hacken. Es sei denn, man möchte die Zutaten speziell hervorheben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Hallo, sehr lecker als Aufstrich ich nahm Bärlauch wir lieben Bärlauch und ich vertrage auch kein Knoblauch, da habe ich auch Zimmerknoblauch genommen. Danke schön für die gute Idee. LG Omaskröte

07.06.2019 14:15
Antworten
rebe

Hallo küchen-zauber mit Käutern der Povence werde ich auf jedenfall ausprobieren. Wenn du den Knoblauchgemack liebst, versuche es einmal mit Bärlauch (im März/April) LG rebe

11.09.2017 09:49
Antworten
küchen_zauber

Hallo, ich vertrage Schnittlauch und Knoblauch nicht. Deshalb dafür Zimmerknoblauch und Kräuter der Provence, schmeckt auch nach Knobi :-) LG

03.09.2017 11:57
Antworten
rebe

Hallo küchen_zauber es freut mich, dass du den Käseaufstrich nach gemacht hast aber teile mir bitte mit welche Kräuter du zusätzlich zu den von mir aufgeführten noch zu der Käsemasse gegeben hast vielleicht ist das wieder ein neues Rezept Gruß Rebe

31.08.2017 15:11
Antworten
küchen_zauber

Sehr lecker, habe aber noch andere Kräuter dazu getan.

30.08.2017 21:13
Antworten