Dolmades


Rezept speichern  Speichern

Gefüllte Weinblätter, fettarm und leicht verdaulich

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 13.01.2006 272 kcal



Zutaten

für
3 Zwiebel(n), fein gehackt
12 EL Olivenöl
80 g Reis (Bio - Risotto)
50 g Rosinen, hell, evt.
20 g Pinienkerne
16 Weinblätter oder Kohlgemüseblätter
1 Prise(n) Kräutersalz
1 Prise(n) Pfeffer
1 Zitrone(n), den Saft davon
220 ml Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Zwiebel in 2 EL Olivenöl glasig dünsten. Den Reis untermengen, mit 120 ml Wasser aufgießen und auf mittlerer Flamme ca. 45 Minuten köcheln, dann ausquellen lassen.
Rosinen (wenn gewünscht) und Pinienkerne (evt. in einer Pfanne kurz angeröstet) unterziehen, salzen und pfeffern. Die Weinblätter mit der glänzenden Naht nach unten auflegen. Werden Kohlgemüseblätter verwendet, den harten Strunkteil entfernen, auf Weinblattgröße (ca. Handtellerfläche) zu Recht schneiden, evt. kurz im Dampfeinsatz blanchieren.
Auf jedes Blatt ca. 2 EL der Reismischung setzen. Einklappen. Rouladenartig fest aufrollen und mit der Naht nach unten in eine feuerfest Ofenform legen. Restliches Wasser, Zitronensaft und Olivenöl verquirlen, über die Blätterröllchen gießen. Im vorgeheizten Rohr bei ca. 170 Grad 50 Minuten garen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

risei

Hallo nochmal, wegen recht zäher Weinblätter haben wir heute festgestellt, dass die Füllung auch ohne Weinblätter sehr lecker schmeckt. LG Risei

11.06.2009 19:02
Antworten
risei

Hallo, Wintat! Bei uns gab es heute deine Dolmades. Zuerst einmal: Es hat uns sehr gut geschmeckt. Aber ein paar Punkte sind mir nicht klar: Für den Reis habe ich 250 ml Wasser gebraucht. Ich habe ihn nur 20 min gegart, dann war er gut. Ich habe mich sonst an die Mengenangaben gehalten, und hatte dann 13 Esslöffel Füllung. In ein Weinblatt habe ich grade so 1 Eßl. Füllung reingekriegt, hatte dann also 13 gefüllte Weinblätter. Nach deiner Angabe müssten es 32 Eßlöffel Füllung sein, das klappt aber nicht....... Ich habe zum Garen dann auch nur 3 Eßl. Olivenöl zugegeben und die Weinblätter nach 30 min aus dem Ofen genommen. Also, wie du siehst, die Zutaten fand ich gut, die Kombination war lecker. Nur mit der Zubereitung bin ich nicht klar gekommen..... Trotzdem danke für das Rezept! LG Risei

27.04.2008 20:36
Antworten