Orangentiramisu


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 08.02.2017



Zutaten

für
400 g Mascarpone
225 g Naturjoghurt
4 EL Puderzucker
1 EL Vanilleextrakt
5 Orange(n)
100 ml Orangensaft
24 Löffelbiskuits

Zum Bestreuen:

n. B. Kakao
n. B. Pistazien, gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden 30 Minuten
Für das Tiramisu wird zuerst der Mascarpone mit Joghurt, Puderzucker, Vanilleextrakt sowie dem Abrieb von drei Orangen vermengt und zu einer cremigen Masse verrührt. Nun die Orangen filetieren, dazu wird die Außenhaut bis auf das Fruchtfleisch abgeschnitten. Nun sind weiße Trennhäute im Fruchtfleisch zu erkennen, an denen mit einem Messer bis zur Mitte entlanggefahren wird. Dies von der anderen Seite wiederholen und dann mit den restlichen Filets in der Orange genauso verfahren (siehe Video). Sobald alle Orangen filetiert sind, werden die Hüllenreste ausgepresst und der Saft aufgefangen. Diesen mit den 100 ml Orangensaft vermengen.

Dann eine mittlere Auflaufform nehmen, die Löffelbiskuits in den Orangensaft eintauchen und anschließend in die Form legen. Sobald die Form voll ist, wird 1/3 des Mascarpone auf die Löffelbiskuits verteilt und alles glatt gestrichen. Nun die Orangenfilets auf den Mascarpone legen und erneut mit 1/3 des Mascarpone bedecken. Jetzt eine weitere Schicht aus den restlichen Löffelbiskuits bilden, dabei das Tränken im Orangensaft nicht vergessen. Anschließend mit dem restlichen Mascarpone toppen und diesen glatt streichen.

Vor dem Servieren alles mit Kakaopulver oder alternativ mit gehackten Pistazien bestreuen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

joe_kat

Lecker, danke für das Rezept. Allerdings verzichten wir das nächste Mal auf die obere Biskuitschicht, damit die Creme besser zu Geltung kommt. Tipp: mit einem Schuss Orangenlikör im Orangensaft bekommt das ganze einen gewissen Pfiff.

09.06.2020 21:29
Antworten
NatuerlichLecker

Hi Karin-Ingrid, freut mich das das Dessert dir geschmeckt hat :) Liebe Grüße Alex

02.04.2017 01:03
Antworten
KARIN-INGRID-FISCHER

Hallo. Habe anstatt Mascarpone 250 Quark 2 Joghurt und 100 Frischkäse sowie den Abrieb von einer Orange als Creme genommen. Ist richtig fruchtig lecker geworden. Danke für den unkomplizierten Nachtisch.

13.03.2017 14:41
Antworten