Beilage
Europa
Gemüse
Hauptspeise
Italien
Käse
Nudeln
Pasta
Überbacken
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Cannelloni mit Frischkäse - Paprika - Füllung

Durchschnittliche Bewertung: 4.1
bei 58 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 11.12.2005



Zutaten

für

Für die Sauce:

1 gr. Dose/n Tomate(n), geschält
1 Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
2 EL Olivenöl
1 Bund Basilikum
Salz und Pfeffer

Für die Füllung:

1 kleine Paprikaschote(n), rot
2 Pkt. Frischkäse (je 200 g)
1 Ei(er)

Außerdem:

16 Cannelloni
Fett für die Form
150 g Mozzarella

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Die Tomaten auf einem Sieb abgießen und grob hacken. Den Knoblauch und die Zwiebel schälen, fein würfeln und im heißen Olivenöl andünsten. Tomaten zufügen und 5 Minuten garen.
Basilikum abspülen, trocken schütteln und, bis auf einige Blättchen, fein hacken. Die Hälfte unter die Tomatensauce ziehen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Paprikaschote putzen, waschen und sehr klein würfeln (superklein, da sonst später die Tülle ständig verstopft ist). Mit dem Frischkäse, dem Ei und dem restlichen gehackten Basilikum verrühren, abschmecken und in einen Spritzbeutel mit großer Tülle füllen.

Die Käsemasse in die Cannelloni spritzen, in die gefettete Form geben und die Tomatensauce darüber verteilen. Mozzarella fein würfeln und darüber streuen.
Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 30 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mona194

Tolles Gericht. Habe das Rezept nur ein bisschen abgeändert. Ich verwende frische Tomaten, lasse das Ei weg und nehme mehr Paprika als Frischkäse.

15.06.2019 13:17
Antworten
schinkenröllchen13

Hallöchen, ein sehr schönes Rezept ! Dazu hatten wir einen grünen Salat! 5****! Schmeckt super lecker ! Foto kommt! LG schinkenröllchen13

24.02.2019 18:04
Antworten
Baby-Biggi

Und wieder mal hab ich vergebens nach meinem Kommentar zu diesem Rezept gesucht...ich muß echt an mir arbeiten,denn diese Canneloni gab es mindestens schon zweimal bei uns, heute ist das dritte mal. Sie schmecken wirklich phantastisch. Allerdings habe ich festgestellt, dass das Ei in der Frischkäsefüllung, was ja sicherlich den Zweck hat, die Masse beim Backen fester werden zu lassen, seinen Sinn vollkommen verfehlt. Ganz im Gegenteil verflüsigt es nur die Frischkäsemasse, und bei mir kommt es immer ein wenig zu einer Matscherei, obwohl ich gut mit einem Spritzbeutel umgehen kann. Ich überlege ernsthaft, es beim nächsten mal draussen zu lassen. Dieses mal wollte ich eigentlich mehr machen und hab die Füllung veranderthalbfacht, hab allerdings trotzdem nur gerade so 19 Canneloni damit füllen können. Wie man also mit der normalen Menge 16 Stück komplett befüllen soll, ist mir ein Rätsel....aber vielleicht waren die ja damals einfach noch kleiner. Geschmacklich finde ich es wie gesagt hervorragend, aber von den Dosentomaten verwende ich auch alles und nicht nur die Tomaten- da schlägt mein Hausfrauensparerherz einfach zu hoch, um die gute Tomatensoße, die sonst in der Dose bleiben würde, wegzukippen. Zu viel oder zu verflüssgt war sie bei mir noch nie. Werde ich sicher immer wieder mal machen, schönes Rezept!

14.02.2019 13:01
Antworten
MonCheri2

Hat uns sehr gut geschmeckt. Habe das Rezept für 2 Personen angepaßt.

16.09.2017 16:37
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbare Idee. Gibt's wieder, besten Dank!!

25.08.2017 07:58
Antworten
artificial

habs vor kurzem für mich und meinen freund zu einem romantischen abend gekocht, das war einfach irre lecker! danke für so ein tolles rezept!

03.07.2008 23:39
Antworten
vanillabee

habs heute nachgekocht und meine familie war sehr begeistert! selbst meine 3jährige hat es gegessen und das ist im mom serh schwierig...! ich werd es wieder kochen! danke für das leckere rezept!

05.03.2008 23:49
Antworten
ladybird78

Hallo, danke für dieses einfache und supi leckere Rezept. Da ich nicht viel Talent fürs Abschmecken habe, nehme ich Frischkäse mit Geschmack. Damit ist es noch schneller fertig. Ladybird : )

15.02.2008 20:43
Antworten
katilenalisa

Dagli und Frohsinn, wirklich egal von wem das Rezept - auf jeden Fall ist es oberlecker! Wir haben es gestern ausprobiert, und was soll ich sagen: Einfach nur lecker! Dafür 5 Sterne von mir! Ich war auch versucht, die Tomatensoße abzuwandeln (also die Flüssigkeit der Tomaten rein und mit Tomatenmark abschmecken), aber ich habe es gelassen wie es ist. Dachte mir, man muss ja auch mal andere Varianten probieren und nicht immer so kochen wie gewohnt. Im Nachhinein war ich echt froh - die Soße war klasse und hat supergut zu den Nudeln und der Füllung gepasst. Liebe Grüße, Kati

11.11.2007 13:15
Antworten
jonielady

Einen Unterschied mach ich nur - bei der Tomatensauce nehme ich auch das Wasser von den Dosentomaten und dazu, um es wieder anzudicken, eine Dose Tomatenmark. Das gibt eine schön fruchtige Sauce. Gruss, Jonie

11.12.2005 19:16
Antworten