einfach
Europa
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
Kinder
Österreich
Resteverwertung
Schnell
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Sauerkraut-Kasseler-Pfanne mit Schupfnudeln

Mit Paprika und Tomaten

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 07.02.2017



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
1 Paprikaschote(n), gelb
2 Tomate(n)
500 g Kasseler (Lachsfleisch)
2 EL Öl
etwas Salz
etwas Pfeffer, schwarz, aus der Mühle
1 EL Tomatenmark
1 Dose Sauerkraut (580 ml)
125 ml Wasser
1 Prise(n) Zucker
1 EL Butterschmalz
500 g Schupfnudeln, aus dem Kühlregal
4 Stiele Petersilie, glatte
200 g Schmand, oder Joghurt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Zwiebel abziehen und würfeln. Die Paprikaschote halbieren, putzen, abspülen und ebenfalls würfeln. Die Tomaten putzen, abspülen und auch würfeln. Das Kasseler abspülen und würfeln.

In einer großen Pfanne das Öl erhitzen und die Kasselerwürfel darin unter Wenden kräftig anbraten. Dann die Zwiebel- und die Paprikawürfel zugeben und kurz mit anbraten, dabei mit etwas Salz und einigen Umdrehungen schwarzem Pfeffer aus der Mühle würzen. Dann das Tomatenmark zugeben und kurz anschwitzen. Anschließend das Sauerkraut zugeben und unter Wenden kurz mit anbraten. Dann die Tomatenwürfel untermischen. Mit dem Wasser ablöschen, aufkochen und dann zugedeckt bei kleiner Hitze etwa 5 Minuten schmoren lassen. Mit etwas Salz, einigen Umdrehungen schwarzem Pfeffer aus der Mühle und Zucker würzig abschmecken.

In einer zweiten Pfanne das Butterschmalz erhitzen und die Schupfnudeln darin unter Wenden goldbraun braten. Die Petersilie abbrausen, trocken schütteln und die Blätter fein hacken. Die Sauerkraut-Kasseler-Pfanne mit den Schupfnudeln auf Tellern mit jeweils einem Klecks Schmand oder Joghurt und mit der gehackten Petersilie anrichten. Übrigen Schmand oder Joghurt dazu reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.