Bewertung
(6) Ø3,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.05.2005
gespeichert: 81 (0)*
gedruckt: 799 (4)*
verschickt: 11 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 02.06.2004
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
175 g Glasnudeln
  Öl zum Frittieren
  Außerdem:
2 EL Zitronensaft
3 EL Tomatenketchup
1 EL Fischsauce
1 TL Essig
100 g Zucker, braun
200 g Tofu
200 g Sojasprossen
Frühlingszwiebel(n)
  Öl für den Wok

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Glasnudeln in kleine Stücke brechen. Einen Wok ca. zu 1/3 mit Öl befüllen und erhitzen. Wenn das Öl sehr heiß ist, jeweils eine handvoll Nudeln hineingeben. Sie dehnen sich sofort explosionsartig aus. Wenn die Nudeln sich komplett ausgedehnt haben, mit einer Schöpfkelle aus dem Öl nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit den restlichen Nudeln ebenso verfahren, bis alle Nudeln frittiert sind. Nach dem Frittieren das Öl abgießen.

In einem Topf eine Sauce aus Zitronensaft, Ketchup, Fischsauce, Essig und braunem Zucker anrühren. Die Sauce wird durch den Zucker etwas dicklich.

Tofu in 1x1-cm-große Würfel schneiden.
Öl im Wok erhitzen. Tofu und Sojasprossen dazugeben und unter Rühren anbraten. 2 EL von der Sauce dazugeben. Die Nudeln ebenfalls dazugeben und vorsichtig unterrühren. Die restliche Sauce langsam dazugeben, bis die Nudeln von der Sauce umhüllt sind. Sollte noch Sauce übrig bleiben, kann diese in einer Schüssel extra gereicht werden.
Vor dem Servieren mit Frühlingszwiebeln garnieren.

Dieses Gericht ist besonders festlich. Die Verwandlung der Glasnudeln durch das Frittieren ist spektakulär und wird bei ihren Gästen einen bleibenden Eindruck hinterlassen.