Grüne Bohnen-Tomaten-Eintopf


Rezept speichern  Speichern

Mit Nudeln und Mettbällchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 06.02.2017



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
250 g Möhre(n)
5 EL Öl
etwas Salz
etwas Pfeffer, schwarz, aus der Mühle
etwas Paprikapulver, edelsüß
1 Prise(n) Zucker
1 EL Tomatenmark
1 Liter Gemüsebrühe
1 TL Bohnenkraut, getrocknet
1 TL Thymian, getrocknet
250 g Bohnen, grüne (TK)
200 g Hörnchennudeln
250 g Mettwurst (Schinken-Zwiebelmettwurst)
1 Dose Tomate(n), stückige (425 ml)
3 Stiele Thymian, frisch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Zwiebel und die Knoblauchzehen abziehen. Die Zwiebel fein würfeln und die Knoblauchzehen fein hacken. Die Möhren putzen, schälen, abspülen und in kleine Scheiben schneiden.

In einem Topf 2 bis 3 EL Öl erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch und Möhren darin unter Wenden anbraten, dabei mit etwas Salz, einigen Umdrehungen schwarzem Pfeffer aus der Mühle, Paprikapulver und Zucker würzen. Dann das Tomatenmark zugeben und kurz mit anschwitzen. Dann mit der Gemüsebrühe ablöschen, Bohnenkraut sowie Thymian dazugeben und aufkochen lassen. Die Bohnen dazugeben und etwa 8 bis 10 Minuten köcheln lassen.

Inzwischen die Nudeln in kochendem, leicht gesalzenen Wasser bissfest garen.

Aus der Schinken-Zwiebelmettwurst kleine Klößchen formen. In einer Pfanne 1 bis 2 EL Öl erhitzen und die Klößchen darin bei starker Hitze kurz braten und dann herausnehmen. Die Nudeln abgießen, kurz abschrecken und abtropfen lassen.

Die stückigen Tomaten mitsamt dem Saft in die Suppe geben, aufkochen lassen und mit etwas Salz, einigen Umdrehungen schwarzem Pfeffer aus der Mühle und etwas Paprikapulver abschmecken. Die Nudeln und die Klößchen dazugeben und kurz erhitzen. Die Suppe auf Suppenschalen oder -teller verteilen. Den frischen Thymian abbrausen, trocken schütteln, die Blättchen von den Stielen zupfen und die Suppe damit garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

angelika1m

Hallo, ein sehr feiner Gemüse - Eintopf. Ich habe die angegebene Schinkenzwiebelmettwurst genommen - allerdings ist die von meinem Fleischer beim Anbraten der Klößchen ziemlich auseinandergefallen. Die Nudeln werde ich nächstes Mal separat lassen, da sie doch sehr schnell aufquellen. LG, Angelika

20.05.2020 18:30
Antworten
McMoe

Hallo, das freut mich, dass es geschmeckt hat. Tomatensaft aus Mamas Garten, statt Brühe und die Tomaten, hört sich auch gut an. Ich gehe dann mal davon aus, dass der Tomatensaft selbst gemacht ist. Vielen Dank fürs ausprobieren und experimentieren. LG McMoe

16.08.2017 14:49
Antworten
Experimentas

-leider zu schnell gesendet- bei mir gab es kleine Abweichungen, ändert den Geschmack aber nicht. Rinderhack mit Salz und Pfeffer als Klößchen. Tomatensaft aus meiner Mamas Garten, statt Brühe und die Tomaten. Fazit: Kinder haben mit mir fein gegessen. Der Mann fand es Abends auch lecker.

15.08.2017 21:43
Antworten
Experimentas

Da ich von meiner Mama grüne Bohnen aus dem Garten bekam, mussten ein paar Rezepte her( gestern mit Reis, heute Nudeln)

15.08.2017 21:36
Antworten