Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.02.2017
gespeichert: 3 (0)*
gedruckt: 170 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.07.2008
35 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
250 g Möhre(n)
5 EL Öl
 etwas Salz
 etwas Pfeffer, schwarz, aus der Mühle
 etwas Paprikapulver, edelsüß
1 Prise(n) Zucker
1 EL Tomatenmark
1 Liter Gemüsebrühe
1 TL Bohnenkraut, getrocknet
1 TL Thymian, getrocknet
250 g Bohnen, grüne (TK)
200 g Hörnchennudeln
250 g Mettwurst (Schinken-Zwiebelmettwurst)
1 Dose Tomate(n), stückige (425 ml)
3 Stiele Thymian, frisch
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebel und die Knoblauchzehen abziehen. Die Zwiebel fein würfeln und die Knoblauchzehen fein hacken. Die Möhren putzen, schälen, abspülen und in kleine Scheiben schneiden.

In einem Topf 2 bis 3 EL Öl erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch und Möhren darin unter Wenden anbraten, dabei mit etwas Salz, einigen Umdrehungen schwarzem Pfeffer aus der Mühle, Paprikapulver und Zucker würzen. Dann das Tomatenmark zugeben und kurz mit anschwitzen. Dann mit der Gemüsebrühe ablöschen, Bohnenkraut sowie Thymian dazugeben und aufkochen lassen. Die Bohnen dazugeben und etwa 8 bis 10 Minuten köcheln lassen.

Inzwischen die Nudeln in kochendem, leicht gesalzenen Wasser bissfest garen.

Aus der Schinken-Zwiebelmettwurst kleine Klößchen formen. In einer Pfanne 1 bis 2 EL Öl erhitzen und die Klößchen darin bei starker Hitze kurz braten und dann herausnehmen. Die Nudeln abgießen, kurz abschrecken und abtropfen lassen.

Die stückigen Tomaten mitsamt dem Saft in die Suppe geben, aufkochen lassen und mit etwas Salz, einigen Umdrehungen schwarzem Pfeffer aus der Mühle und etwas Paprikapulver abschmecken. Die Nudeln und die Klößchen dazugeben und kurz erhitzen. Die Suppe auf Suppenschalen oder -teller verteilen. Den frischen Thymian abbrausen, trocken schütteln, die Blättchen von den Stielen zupfen und die Suppe damit garnieren.