Gemüse
Vorspeise
Suppe
warm
Party
Snack
Resteverwertung
gekocht
Einlagen

Rezept speichern  Speichern

Asiatische Suppe mit Kokosmilch, Kurkuma, Zimt, Ingwer, Pilzen und Hühnerbrust

einfach

Durchschnittliche Bewertung: 2.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 09.02.2017 50 kcal



Zutaten

für
1 kleine Zwiebel(n)
1 EL Currypaste, gelb
2 Dose/n Kokosmilch
1 Becher Sahne
4 kleine Paprikaschote(n), grün (Pimientos)
4 Champignons, braun
5 kleine Maiskolben, eingelegte (Glas)
10 Zuckerschote(n)
1 TL, gehäuft Kurkuma
1 EL, gestr. Salz
1 EL, gehäuft Zucker, braun
1 Hühnerbrust
1 Spritzer Olivenöl
evtl. Tabasco
evtl. Zitronenabrieb

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Hühnerbrust waschen und parieren (d.h. von der Silberhaut befreien). Von beiden Seiten kräftig in einer Pfanne anbraten. Den Backofen auf 180 °C vorheizen und die Hühnerbrust mitsamt der Pfanne (sie muss dafür geeignet sein) in den Ofen geben. Ein Bratthermometer vorher in das Fleisch stecken und die Pfanne bei 75 °C Kerntemperatur aus dem Ofen nehmen. Das Fleisch auf einem Brettchen ruhen lassen, dann in fingergroße Stücke schneiden.

Die Zwiebel klein würfeln und mit etwas Olivenöl anschmoren, die Currypaste zugeben und mitschmoren. Die Kokosmilch mit der Sahne zugeben und alles leicht köcheln lassen.

Pimientos, Champignons, Maiskolben und die Zuckerschoten in fingergroße Stücke schneiden und dazugeben. Nun Kurkuma, Salz, braunen Zucker dazugeben. Zum Schluss die Hühnerbruststreifen zugeben und alles ca. 5 Min. bei kleiner Hitze weiter köcheln. Evtl. mit etwas Tabasco und Zitronenabrieb abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.