Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.02.2017
gespeichert: 3 (0)*
gedruckt: 149 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.01.2016
35 Beiträge (ø0,03/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 Rolle(n) Ziegenkäse, à 150 g
  Pfeffer, grob gemahlen
1 EL Mandelstifte
1/2 TL Harissa, grob gemörsert
2 TL Honig, flüssiger
1/2 Scheibe/n Gouda, extra alter, äußerst fein gewürfelt
3 EL Rapsöl
2 EL Erdnussöl
1/2  Lauchstange(n), in Ringe geschnitten
3 Scheibe/n Räucherschinken, in kleine Quadrate geschnitten
 etwas Weißbrot, in Scheiben geschnitten, als Beilage

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Ziegenkäse am Stück in eine kleine Auflaufform legen und von oben mit Pfeffer würzen. Mit einigen Mandelstiften den Käse der Länge nach in drei Reihen spicken, so dass die Stifte oben zur Hälfte herausragen. Dann die übrigen Mandelstifte dazwischen verteilen. Das Harissa-Gewürz darüber streuen, den Ziegenkäse mit der Hälfte des Honigs übergießen und die Gouda-Würfelchen darüber streuen. Anschließend die zweite Hälfte des Honigs darüber laufen lassen. Das Rapsöl rund um den Käse in die Auflaufform geben.

Den Grill des Backofens kräftig aufheizen. Die Auflaufform darunter schieben und den Käse für ein paar Minuten gratinieren, bis eine leicht bräunliche Kruste entsteht. Den Grill ausschalten und stattdessen den Backofen auf 200 Grad Celsius Ober- und Unterhitze stellen. Wenn der Honig zu karamellisieren beginnt, den Ofen ausschalten. Je nachdem, wie weich man den Käse mag, noch ein wenig die Nachwärme nutzen.

Unterdessen das Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen und die Lauchringe und die Schinkenquadrate darin leicht anschwitzen.

Den Käse mit der Lauch-Schinken-Mischung anrichten und mit Weißbrot servieren.