Schnitzel Wien - Rom


Rezept speichern  Speichern

Wienerschnitzel mit Gremolata

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 03.05.2005



Zutaten

für
4 große Kalbsschnitzel aus der Oberschale, quer zur Faser geschnitten
1 Tasse/n Mehl
1 Ei(er)
2 Tasse/n Weißbrot, frisch geriebenes
Salz
Pfeffer
1 Zitrone(n)
1 Zehe/n Knoblauch
½ Bund Petersilie
Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Schnitzel leicht salzen und pfeffern, in Mehl wenden, durch das zerklepperte Ei ziehen und in geriebenem Weißbrot wenden, die Panade mit einer Gabel etwas andrücken.

Petersilie fein hacken, Abrieb und Saft von einer halben Zitrone dazu, Knoblauch sehr fein hacken, salzen, pfeffern, verrühren.

Die Schnitzel in reichlich neutralem Öl (Rapsöl) goldbraun knusprig backen, auf eine Platte legen und mit einem Hauch der Gremolata überstreichen, die Panade soll nicht aufweichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

omaskröte

Hallo, sehr lecker waren die Schnitzel dazu gab es Risotto. Danke für das Rezept. LG Omaskröte

12.02.2020 11:03
Antworten
kälbi

Eine sehr leckere Schnitzel-Variante. Die wird es mal wieder geben. LG Petra

27.01.2020 09:54
Antworten
PetraF1511

Sehr lecker.

20.01.2020 21:22
Antworten
sylt75

Sehr lecker und einfach zuzubereiten. Dazu gab es Pommes und Eisberg Salat. Gibt es bestimmt mal wieder. Foto ist unterwegs. Eine schöne Adventszeit. 🎁🍾🌟🎄❄☃️⭐🌲⛄

05.12.2019 23:09
Antworten
_Reini_

Hallo, die Schnitzelvariante hat super gemundet und die Panada war richtig schön knusprig, das Schnitzel saftig!

22.07.2019 07:25
Antworten
schnucki25

wir lieben Schnitzel daher schau ich immer mal nach neuen Rezepten,und das hier ist sehr lecker.Vielen Dank für das schöne Rezept,Bilder sind unterwegs. lg dani

11.12.2013 11:45
Antworten
schasti

@PettyHa, wir mögen die Schnitzel lieber aus der Pfanne auf den Tisch. Für mehrere Personen braucht man halt dann zwei Pfannen. Im Backofen wird die Panade etwas labbrig. Gut werden sie sicher auch in der Friteuse, hab ich aber nicht (und will ich auch nicht haben). Zum Klopfen: siehe oben. Liebe Grüße, Schasti

08.01.2006 08:46
Antworten
PettyHa

Hallo, willst Du schöne knusprige Schnitzel haben, musst Du sie ganz dünn ausklopfen und nur ganz kurz in ganz heissem Fett ausbacken. Dann ab in den Backofen und bei ca. 70° nachgaren lassen. LG PettyHa

07.01.2006 23:50
Antworten
schasti

Hallo georg(ij), ich lasse mir die Schnitzel dünn schneiden und klopfe ich sie nicht. Uns waren sie noch nie zu hart. Aber ich weiß, dass sich da die Geister scheiden. Wer will, soll klopfen! Liebe Grüße, Schasti

29.06.2005 14:08
Antworten
georgij

Hallo, Schasti! Die Panade aus - auch - frischem Weißbrot ist typisch italienisch. Werden die Kalbsschnitzel aber nicht vorher recht dünn geklopft? georg(ij)

29.06.2005 13:58
Antworten