Vegetarisch
Eintopf
Gemüse
Herbst
Schnell
Studentenküche
Suppe
Winter
einfach
gebunden
gekocht
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Kürbissuppe

mit Kokosmilch und Möhre

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 08.02.2017



Zutaten

für
1 m.-großer Hokkaidokürbis(se)
4 m.-große Möhre(n)
400 ml Kokosmilch
200 ml Orangensaft
500 ml Gemüsebrühe
etwas Chiliflocken oder Chilipulver
etwas Currypulver
1 Stück(e) Ingwer, frisch, nach Bedarf
etwas Salz
etwas Butter
n. B. Kürbiskerne, geröstete
n. B. Kürbiskernöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Min. Koch-/Backzeit ca. 30 Min. Gesamtzeit ca. 50 Min.
Kürbis nur waschen und nicht schälen (evtl. die Pocken wegschneiden, die Schale zerkocht), dann durchschneiden und die Kerne und das weiche Innere herauskratzen. In ca. 2 x 2 cm große Würfel schneiden. Möhren waschen und in Stücke schneiden. Ingwer schälen, klein hacken oder reiben.

Kürbis, Möhren und Ingwer in einem großen Topf in zerlassener Butter anbraten, bis es duftet und erste gebräunte Stellen zu sehen sind. Dann soviel Brühe zugeben, dass alles knapp bedeckt ist. Ca. 25 Minuten leicht kochen lassen. Anschließend Kokosmilch zugeben und die Suppe pürieren. Vorsichtig Orangensaft zugeben (immer wieder abschmecken, der Saft darf kaum zu schmecken sein).

Mit Chiliflocken bzw. Chilipulver, etwas Curry und ggf. Salz abschmecken. Evtl. noch Orangensaft oder Ingwer zugeben.

Mit gerösteten Kürbiskernen bestreut und ein paar Tropfen Kürbiskernöl beträufelt auf Tellern anrichten und servieren.

Sehr gut zum Einfrieren geeignet, dazu erst über Nacht durchziehen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.