Bewertung
(1) Ø2,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.02.2017
gespeichert: 7 (1)*
gedruckt: 191 (9)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 19.11.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1 große Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
2 große Hamburgerbrötchen
250 g Hackfleisch
50 g Paniermehl
Ei(er)
 n. B. Salz
1/2 TL Pfeffer
1/2 TL Pul Biber
1/2 TL Kreuzkümmel
  Für die Sauce: (Tomatensauce)
Tomate(n)
Knoblauchzehe(n)
1 TL Paprikamark
 n. B. Salz
1 EL Zucker

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Frikadellen werden die Zwiebel und der Knoblauch gerieben, mit dem Hackfleisch und den anderen Zutaten vermischt und zu Frikadellen geformt. Aus 250 g Hackfleisch habe ich zwei große Frikadellen geformt. Diese werden in etwas Öl von beiden Seiten gebraten, bis sie schön braun sind.

Für die Tomatensauce werden die Tomaten gerieben, der Knoblauch zerdrückt und mit den anderen Zutaten in einem Topf ca. 8 - 10 Minuten gekocht.

Die Hamburger Brötchen halbieren, ca. 30 Sekunden von beiden Seiten in die Tomatensauce hinein tauchen und sofort wieder herausnehmen.

Die Frikadelle auf die eine Hälfte der Brötchen legen, den Deckel darüber geben und von der Tomatensauce darüber geben. Beim Original werden die Hamburger Brötchen noch zusätzlich in Wasserdampf nass gemacht.

In einen Topf Wasser hineingegeben, darüber kommt ein Teller, über den Teller kommen die Hamburger, damit sie nicht mit dem Wasser in Berührung kommen. Der Deckel wird zugemacht und die Hamburger bleiben ca. 10 Minuten in dem Topf und werden durch den Dampf richtig nass und für meinen Geschmack ein bisschen matschig, deswegen habe ich es so gemacht.

Diese kreative Abwandlung des klassischen Hamburgers ist ein absolutes Muss für jeden Burger-Fan. Er ist super saftig und würzig, schnell zubereitet und kann nach Belieben durch andere Zutaten ergänzt werden.

Nasser Hamburger ist der letzte Trend in der Türkei und wird nur in Istanbul am Taksim Platz verkauft.
Nasser Hamburger
Von: Meinerezepte, Länge: 6:31 Minuten