Fleisch
Hauptspeise
Schwein
Schmoren
Lactose
ketogen
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Schweinebraten im Bratschlauch

mit herzhafter Soße; einfach zubereitet und ohne künstliche Geschmacksverstärker

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 31.01.2017 816 kcal



Zutaten

für
1 kg Schweinebraten, mager, z. B. aus der Keule
1 TL Butterschmalz
160 g Zwiebel(n), fein gewürfelt
2 g Knoblauch, fein gehackt
100 ml Weißwein, lieblich, z. B. Riesling Spätlese
n. B. Salz und Pfeffer, schwarzer, gemahlen
Bohnenkraut, gerebelt
1 TL Speisestärke
Wasser
1 TL, gehäuft Petersilie, glatt, fein geschnitten, optional
1 EL Crème fraîche, Schmand oder Sahne

Nährwerte pro Portion

kcal
816
Eiweiß
56,09 g
Fett
62,06 g
Kohlenhydr.
6,00 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden
Den Schweinebraten salzen und unter Zugabe von Butterschmalz von allen Seiten bei mittlerer Hitze in einer Pfanne anbraten.

Die Zwiebeln und den Knoblauch fein würfeln.

Den Braten aus der Pfanne entnehmen und auf eine Unterlage legen.

Die Zwiebeln mit dem Knoblauch in der Pfanne glasig anschwitzen, mit Weißwein ablöschen, mit einem Gummischaber den Bratansatz vom Pfannenboden lösen und anschließend beiseite stellen.

Den Braten rundum mit Pfeffer würzen und mit dem Bohnenkraut einreiben.

Den Bratschlauch zuschneiden und an einem Ende dicht verschließen. Den Pfanneninhalt in den vorbereiteten Bratschlauch hineinfüllen und den gewürzten Braten hineinlegen. Das andere Ende ebenfalls dicht verschließen und mit einem Messer den Bratschlauch oben auf eine Länge von ca. 2 cm einschneiden.

Den Braten (= 1 kg) im Backofen bei 120 °C auf dem Rost ca. 2 - 2,5 Stunden garen. Ein größerer Braten braucht auch eine längere Garzeit. Wichtiger ist die Kerntemperatur, sie sollte 72 - 75 °C betragen.

Wenn der Braten fertig ist, ein Ende vom Bratschlauch öffnen und die Zwiebeln mit dem Fleischsaft in einen Topf füllen.

Den Bratschlauch wieder verschließen und den Braten im Backofen bei ca. 80 °C nur noch warmhalten.

Den Bratenfond mit den Zwiebeln im Mixer oder mit dem Pürierstab fein pürieren. Dann leicht köchelnd mit in etwas Wasser aufgelöster Speisestärke auf die gewünschte Konsistenz binden. Evtl. nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Wer möchte kann die Soße mit Crème fraîche, Schmand oder Sahne verfeinern und noch mit fein geschnittener Blattpetersilie garnieren.

Tipp: Für genügend Soße kann der Bratenfond mit etwas Wasser, Gemüse- oder Hühnerbrühe aufgefüllt werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.