Overnight Oats - gepimptes Bircher-Müsli


Rezept speichern  Speichern

SiS-geeignet,

Durchschnittliche Bewertung: 3.71
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 07.02.2017



Zutaten

für
50 g Haferflocken, kernige, oder Vollkornflockenmischung
2 TL Leinsamenschrot
2 TL Chiasamen
1 TL, gehäuft Zimt
1 EL Agavendicksaft
1 Handvoll Nüsse (Haselnüsse, Paranüsse, Nussmischung, Mandeln,...)
150 ml Mandelmilch (Mandeldrink)
100 g Beeren, TK

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 5 Minuten
Vor einiger Zeit bin ich auf Overnight-Oats gekommen, Hier mein Lieblingsrezept. Perfekter Start, wenn's morgens schnell gehen muss oder bei SiS.

Die Nüsse grob hacken. Alle Zutaten in einem verschließbaren Gefäß gut miteinander mischen. Ab in den Kühlschrank. Am nächsten Morgen genießen!

Ich mag es nicht gerne pampig, deshalb recht viel Flüssigkeit, wer es etwas fester mag, nimmt nur etwa 100 ml Flüssigkeit. Ich liebe Zimt und mache auch mehr dazu.

Geht natürlich auch mit normaler Milch, Sojamilch, Hafermilch, Kokosmilch oder Saft. Mit den Nüssen kann man auch sehr viel variieren. Süßen kann man auch mit Zucker oder Honig. Morgens kann man auch verschiedenes Obst dazugeben, Bananen, Äpfel, Birnen - alles nach Geschmack und sehr lecker!



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

zwergenwerke85

Ich frühstücke gerade und mir schmeckt es sehr gut. Schön kernig und nicht zu süß. Habe mich für eine 5-Korn-Vollkormischung entschieden. Nüssen waren bei mir Erdnüsse und Haselnüsse, als Obst habe ich Heidelbeeren und Himbeeren genommen und gesüßt wurde etwas mit Honig. 125ml Mandelmilch habe ich genommen. VG Zwergenwerke

13.02.2019 10:59
Antworten
gabipan

Hallo! Heute gab es diese Overnight Oats, ist sehr großzügig bemessen, aber da es ausgezeichnet geschmeckt hat, war dies kein Problem. Habe Walnüsse genommen und statt TK-Beeren kam morgens ein grob geraspelter Apfel frisch hinein und in dieser Kombination fand ich auch die Menge an Zimt passend (mit Beeren allerdings hätte ich eher darauf verzichtet). LG Gabi

15.01.2019 19:17
Antworten
badegast1

Hallo, ich habe normale Milch genommen und etwas gehackte Mandeln unter das Müsli gerührt. Beeren habe ich frische Blaubeeren genommen, und zusätzlich kam 1/2 Banane mit ins Müsli. Zimt habe ich weniger untergerührt. 1TL wäre mir zu intensiv vom Geschmack her. LG BAdegast

28.10.2018 18:46
Antworten