Tian de Carpentras


Rezept speichern  Speichern

Provenzalischer Stockfischauflauf - Lieblingsgericht des Dichters Frédéric Mistral

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 30.01.2017



Zutaten

für
500 g Stockfisch
1 Zwiebel(n)
2 Lorbeerblätter
2 Sternanis
250 g Mangold
250 g Spinat
500 ml Milch
3 Ei(er)
125 ml Olivenöl
4 Zehe/n Knoblauch
1 Bund Petersilie
60 g Parmesan, frisch gerieben
Salz und Pfeffer
Muskat
4 Ei(er), hartgekochte
8 Anchovisfilet(s)
50 g Parmesan
3 EL Semmelbrösel
1 EL Olivenöl für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 2 Tage Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 2 Tage 1 Stunde 40 Minuten
Zunächst den Stockfisch zwei Tage lang wässern und dabei das Wasser mehrfach wechseln.

Dann frisches Wasser mit einer geviertelten Zwiebel, den Sternanis und den beiden Lorbeerblättern zum Kochen bringen und den Fisch darin zehn Minuten auf kleiner Flamme pochieren. Herausnehmen, abkühlen lassen, Haut und Gräten entfernen und das Fleisch in Lamellen zerzupfen.

Den Mangold und den Spinat blanchieren, in eiskaltem Wasser abschrecken, dann die Flüssigkeit ausdrücken und fein schneiden.

Knoblauch und Petersilie fein hacken (es entsteht die typische provenzalische Würzmischung Persillade).

Milch mit den drei rohen Eiern und dem Olivenöl gut vermischen. Das Blattgemüse, Petersilie, Knoblauch, Parmesan und den Stockfisch unterheben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Die Mischung in eine mit Olivenöl ausgestrichene Auflaufform füllen. Die hartgekochten Eier schälen und längs halbieren. Die Anchovis wässern, sodass anhaftendes Salz entfernt wird, und halbieren. Auf jede Eierhälfte kreuzweise zwei Anchovisstreifen legen. Die Eier in die Stockfischmasse eindrücken. Die Oberseite soll dabei herausragen. Alles mit Parmesan und anschließend mit Semmelbröseln gleichmäßig bestreuen.

Im auf 180 Grad vorgeheizten Backofen etwa vierzig Minuten backen, bis sich die Semmelbrösel goldbraun gefärbt haben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.