Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.02.2017
gespeichert: 2 (0)*
gedruckt: 80 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.10.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
200 g Kokosraspel
1 Dose Kondensmilch, gezuckert
200 g Vollmilchschokolade
25 g Butter
 evtl. Butter, für die Schokolade

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

100 g Schokolade schmelzen, entweder im Wasserbad oder vorsichtig in der Mikrowelle. Beim Schmelzen in der Mikrowelle kurze Zeiten einstellen und immer wieder umrühren. Wer möchte, kann hier noch etwas Butter oder Kokosfett hinzugeben. Wer lieber knackige Schokolade mag, lässt das weg.

Die geschmolzene Schokolade in ein etwa 15 x 20 cm großes, flaches Gefäß geben, z. B. eine Tupperdose, eine Backform oder einen Servierteller. Da ganz abkühlen lassen oder für fünf min. in das Gefrierfach geben.

In einem Topf die Kondensmilch erhitzen und die Butter darin schmelzen. Sobald die Butter sich verflüssigt hat, die Kokosraspel hinzufügen und gut verrühren. Die Masse sollte ein klumpiger, klebriger Brei werden. Die Masse auf die Schokolade in der Form geben und erneut kühl stellen.

Die anderen 100 g Schokolade schmelzen und auf die abgekühlte Kokosmasse geben. Kühlen, klein schneiden, Voilà!

Ich nehme eine Tupperdose, weil man die Masse, wenn sie durchgekühlt, ist "raus ploppen" und schneiden kann. Nicht in der Dose schneiden, das zerkratzt die gute Tupperdose.

Natürlich kann man noch weitere Zutaten untermischen, z. B. Zimt, andere Gewürze oder Nüsse. Ich gebe gern statt Butter einen Löffel Erdnussbutter in die Schokolade.

Ich schmelze die Schokolade in zwei Fuhren, weil ich es schnell in der Mikrowelle machen kann und die Kokosmasse erst abkühlen muss. Durch die Wartezeit verhärtet sich die zweite Fuhre Schokolade sonst wieder im Topf.