Miso-Suppe nach Pachi-Art


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 06.02.2017



Zutaten

für
750 ml Wasser
1 Handvoll Curryblätter, getrocknet
2 Handvoll Basmatireis
2 TL, gestr. Hühnerbrühe, instant
2 EL, gehäuft Misopaste, dunkle
2 Ei(er)
5 Körner Szechuanpfeffer
5 Körner Pfefferbeeren, rosa
1 Körner Kardamom
1 Prise(n) Knoblauchgranulat
1 Prise(n) Meersalz
n. B. Essig (Ume su - Pflaumenessig)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Das Wasser mit den Curryblättern zum Kochen bringen. Hühnerbrühe und Reis dazugeben. 10 Minuten köcheln lassen.

Währenddessen die Eier aufschlagen und mit dem Salz und Knoblauchgranulat würzen. Szechuanpfeffer, rote Beeren und Kardamomsaat in einem Mörser grob mörsern. Die Eier damit würzen und verquirlen.

Nach den 10 Minuten die Misopaste in die Brühe geben. Hat sich die Misopaste aufgelöst, mit einem Schneebesen so lange rühren, bis ein kleiner Strudel entsteht. Die Eier nun dazugeben.

Die Suppe nun aufteilen und servieren. Mit Ume su kann man sie jetzt nach Belieben abschmecken.

In dieser Variante ist sie sehr gut als Frühstückssuppe geeignet. Die Suppe kann man auch mit Karotten, Frühlingszwiebeln, Bohnen, Hühnerfleisch, Nudeln servieren oder was euer Herz sonst begehrt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.