Vegetarisch
Schnell
einfach
Frühstück
kalorienarm
fettarm
Vegan
Snack
Dessert

Rezept speichern  Speichern

Süßes veganes Bohnenmus

proteinreich und lecker zum Frühstück, als Nachtisch, Zwischenmahlzeit oder nach dem Krafttraining

Durchschnittliche Bewertung: 3.89
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 06.02.2017



Zutaten

für
320 g Bohnen, weiße oder schwarze
60 ml Mandelmilch (Mandeldrink) oder Sojamilch
40 g Xylit (Zuckerersatz), light
1 TL Kakaopulver, stark entölt
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Natron

Für das Topping:

n. B. Sojaquark (Quarkalternative), Obst, Nüsse

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Bohnen mit allen anderen Zutaten in einen Highspeed-Blender geben und zu feinem Mus pürieren. Wer keinen Highspeed-Blender hat, püriert die Zutaten einfach mit dem Mixstab. Das klappt auch wunderbar.

Das Bohnenmus nun in eine Schüssel geben und mit beliebigen Zutaten wie Nüssen, Obst, Sojaquark ganz nach Geschmack toppen und genießen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jules_Kochidee

Ich süße das Mus mit Honig anstelle von Xylit. Sehr lecker und eine tolle Anregung für vegane Süßspeisen.

18.06.2019 13:41
Antworten
vegan_lady

Hallo Wurzelbrot! Ich auch ;) Berichte doch gerne, wie es geklappt und geschmeckt hat.

13.06.2018 06:14
Antworten
Wurzelbrot

Ich werde das heute mal probieren als Füllung für Mochis. Bin gespannt :)

12.06.2018 12:30
Antworten
vegan_lady

Hi Caespi! Sehr gerne. Freut mich sehr, dass dir das Rezept zusagt! Ich liebe es auch zum Frühstück und man kann beliebig variieren sodass es nie langweilig wird ;) Liebe Grüße von vegan_lady

13.06.2018 06:13
Antworten
Caespi

Ich habe das Rezept nachgekocht, mit schwarzen Bohnen und weil ich nichts anderes im Haus hatte schwach entöltem Kakao und anderem Süßungsmittel. Ich fand das Rezept lecker, mir hat es sehr gut geschmeckt. Ich esse aber auch generell weniger süß und eher leicht herb, vor allem Desserts und Kuchen. Ich esse das Bohnenmus gerne zum Frühstück, vielen Dank für das tolle Rezept :).

01.02.2018 13:18
Antworten
elisodoro

Also, ist sicherlich einfach Geschmackssache ;-)

27.01.2018 16:03
Antworten
elisodoro

Puh, überhaupt nicht unser Geschmack. Mit sehr viel Zucker und etwas Öl konnten wir einen süßen Brotaufstrich draus machen, aber noch mal gibt's das bestimmt nicht!

27.01.2018 16:02
Antworten
vegan_lady

Sehr gerne, Patty! Freut mich, daß dir das Rezept zusagt. LG

20.02.2017 16:58
Antworten
patty89

Hallo habe einen anderen Zucker genommen Sonst nach Rezept War lecker Danke fürs Einstellen LG Patty

17.02.2017 21:46
Antworten