Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.02.2017
gespeichert: 3 (0)*
gedruckt: 77 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 20.09.2009
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

800 g Kartoffel(n), kleine
100 g Mandelblättchen
Lachsfilet(s) mit Haut, je ca. 150 g
2 EL Senf
2 EL Sonnenblumenöl
500 g Kräuterquark
Fenchelknolle(n)
 etwas Schlagsahne
 n. B. Salz und Pfeffer
 etwas Öl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 750 kcal

Die Kartoffeln mit Schale in Wasser ca. 20 Minuten kochen.

Die Fenchelknollen reinigen und die oberen Stielansätze entfernen, das Fenchelgrün nicht wegwerfen. Die Knollen vierteln und den harten Strunk herausschneiden. Danach den Fenchel in feine Streifen reiben oder schneiden. Salzen und pfeffern, dann etwas Sahne dazu geben und alles mischen. Mit klein geschnittenem Fenchelgrün verzieren.

Die Mandelblättchen auf einen großen flachen Teller geben. Den Lachs auf der Fleischseite mit je 1/2 EL Senf bestreichen und in die Mandeln drücken. Mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Den Fisch darin zuerst auf der Hautseite, dann auf der Mandelseite in je 4 - 6 Minuten knusprig braten.

Die Kartoffeln abgießen und zusammen mit dem Fisch auf den Tellern anrichten. Je einen Klecks Kräuterquark auf die Kartoffeln geben. Dazu den Fenchelsalat reichen.

Wer mag, kann in den Salat auch klein geschnittene Tomaten oder Orangenfilets geben.