Bewertung
(3) Ø3,80
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.02.2017
gespeichert: 21 (0)*
gedruckt: 433 (10)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.01.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
2 Bund Petersilie, glatt
Limette(n)
1 kleine Schalotte(n)
Knoblauchzehe(n)
1 kleine Chilischote(n)
1 Prise(n) Meersalzflocken
1 Prise(n) Pfeffer, schwarz
3 dl Olivenöl
  Thymian, getrocknet
  Oregano, getrocknet
Lorbeerblatt

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 120 kcal

Zuerst zerhackt man die Petersilie, schneidet den Knoblauch in kleinste Stücke oder drückt ihn durch eine Knoblauchpresse und zerkleinert die Mini-Zwiebel.

Man vermischt alles in einem Mörser und drückt darüber den Saft einer Limette aus. Wer mag, kann auch gerne – wenn es sich um eine Bio-Limette handelt – ein bisschen Schale dazureiben, um den Geschmack zu intensivieren.

Nun zermörsert man das Gemisch, bis es gut zerhäckselt ist. Es wird mit Olivenöl aufgefüllt, bis eine dickflüssige Masse entsteht. Den letzten Schliff bekommt die Paste, wenn man die Gewürze, also den frisch gemahlenen Pfeffer, das grobe Salz, Thymian und Oregano sowie das Chilipulver hinzugibt.

Alternativ ist es auch möglich, eine winzige Chilischote zu zerschneiden und beizumischen.

Nun lässt man das Ganze außerhalb des Kühlschranks ein bisschen ziehen. Hinterher kann man das Chimichurri in ein verschließbares Glas geben und mehrere Tage oder Wochen verwenden. Um den Geschmack noch zu intensivieren, kann man während dieser Zeit ein Lorbeerblatt zu dem Dip geben.