Rindsrouladen einfach und lecker


Rezept speichern  Speichern

gelingt immer

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 06.02.2017



Zutaten

für
4 Roulade(n)
8 Scheibe/n Rohschinken, dünn, oder Schweinebauch
1 Zwiebel(n)
3 Gewürzgurke(n)
3 ½ Becher Sahne
Senf, mittelscharf
Salz und Pfeffer
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Dieses Rezept für Rouladen wie sie schon meine Mutter zubereitet hat, ist ebenso lecker wie einfach. Wer sich an die Vorgaben hält, bekommt ein Gericht, das bisher noch jeden Gast begeistert hat. Abschmecken ist überflüssig, es gelingt immer. Voraussetzung sind gute Rouladen vom Metzger des Vertrauens.

Die zunächst kräftig salzen und pfeffern und dann mit dem Senf bestreichen. Zwei dünne Scheiben rohen Schinken oder Bauch drauflegen und Zwiebel- und Gurkenstreifen drauf verteilen. Jetzt die Rouladen aufrollen und mit Zahnstochern fixieren.

In einem Bräter etwas Öl erhitzen und die Rouladen kräftig von allen Seiten anbraten, bis sie dunkle Streifen kriegen. Nun die Sahne angießen. Die Formel dafür lautet: pro Roulade 2/3 Becher Sahne. Bei 4 Rouladen macht das rund 3 1/2 Becher Sahne.

Die Hitze so regulieren, dass die Rouladen bei geschlossenem Deckel in der leicht blubbernden Soße garen. Alle 30 Minuten wenden. Nach 1 1/2 bis 2 Stunden ist alles fertig.

Ich liebe dazu böhmische Knödel, aber Klöße sind natürlich der Klassiker.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

peterling1966

so sind sie lecker ich mache sie genau so, klassikger

08.02.2017 04:11
Antworten