Big Mac-Rolle Low Carb


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.42
 (17 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 06.02.2017



Zutaten

für

Für den Teig:

250 g Magerquark
3 Ei(er)
100 g Käse, gerieben
½ TL Salz
n. B. Kräuter, italienische

Für die Füllung:

300 g Rinderhackfleisch
½ Zwiebel(n)
3 Essiggurke(n)
4 Scheibe/n Cheddarkäse
1 Handvoll Eisbergsalat

Für die Sauce:

1 TL Senf
2 TL Tomatenketchup
2 EL Naturjoghurt
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Den Magerquark mit dem geriebenen Käse, den Eier, Salz und den Kräutern zu einem dickflüssigen Teig verrühren. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ca. 1 cm dick und rechteckig verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten backen.

Ketchup, Senf und Joghurt zu einer Sauce verrühren, etwas Pfeffer dazu geben.

Die Zwiebel und die Gurke in kleine Würfel und den Eisberg in schmale Streifen schneiden.

Das Hackfleisch in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett krümelig braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Gurken in kleine Würfel schneiden und zum Hackfleisch geben.

2/3 der Sauce auf dem gebackenen Teig verteilen. Das noch warme Hackfleisch darauf verteilen und den Cheddarkäse darüber streuen. Salat und Zwiebelwürfel darüber streuen und die restliche Sauce darauf verteilen. Den Teig mithilfe des Backpapiers einrollen, in zwei (oder vier) Portionen schneiden und vorsichtig auf Teller geben, ohne dass die Rolle auseinanderfällt. Servieren.

1 Portion hat (durch den Magerquark) 0,5 KE für die Anrechnung beim Diabetiker.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

asgar616

Das ist wieder so´n geiles Rezept wo ich sage das koche ich öfters, ist nicht kompliziert geht relative schnell und es schmeckt sehr gut

18.03.2021 14:19
Antworten
marques1969

Danke für die Blumen. :-)

19.03.2021 08:00
Antworten
bielefelderin123

Richtig lecker . Hätte ich nie gedacht. Etwas mehr Sosse habe ich genommen und den Teig vorher etwas vom Backpapier gelöst . Sonst wäre er wohl nicht zu rollen gewesen.

02.03.2021 17:47
Antworten
marques1969

Das mache ich auch. Oftmals drehe ich den Teig auch einmal, bevor ich ihn einrolle. Dann habe ich die schöne dunkle Seite außen.

03.03.2021 09:29
Antworten
marques1969

Hallo Yatasgirl, danke für das nette Feedback. DAs Bild sieht toll aus! Beste Grüße Frank

25.02.2021 12:59
Antworten
küchen_zauber

War sehr lecker, allerdings habe ich den Teig für Low Carb Wrap Genial verwendet muss ich gestehen. Der lässt sich einfach besser rollen und bricht nicht und muss nicht so lange gebacken werden. Siehe Foto.....

26.08.2017 20:19
Antworten
sanelli83

Eine schöne Variante wenn man sich bewusster ernähren möchte. Gab es bei uns schon ein paarmal. Allerdings hab ich die doppelte Menge an Soße gemacht

15.07.2017 15:19
Antworten
marques1969

Danke! Soße kann man ja auch noch so mit auf den Tisch stellen, für den, der's mag!

17.07.2017 08:07
Antworten
IrisWi

Das ist sehr lecker und kommt garantiert auf unsere persönliche "gerne wieder" Liste. Daumen hoch!

22.04.2017 20:44
Antworten
marques1969

Vielen Dank!

17.07.2017 08:07
Antworten